Naturpark Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Über Google+ teilen!

Geotope im Naturpark

Eine Auswhal der schönsten Geotope

Der Naturpark weist zahlreiche geologische Sehenswürdigkeiten auf, die mit dazu beigetragen haben, dass die Fränkische Schweiz über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt geworden ist. Selten wird eine Landschaft eindringlicher von der Geologie bestimmt.

Die herrlichen Täler mit ihren bizarren Felskulissen sind schon vor 200 Jahren von Dichtern besungen worden. Auf hochragenden Felsen die Burgen, in den Felsflanken die Höhlen, am Grund der Täler die starken Karstquellen.

Aktuell wurden fünf geologische Besonderheiten der Region mit dem Prädikat Bayerns schönste Geotope ausgezeichnet. Geotope (Definition erstmals 1996) sind erdgeschichtliche Bildungen der unbelebten Natur, die Erkenntnisse über die Entwicklung der Erde und des Lebens vermitteln. Schutzwürdig sind diejenigen Geotope, die sich durch ihre besondere erdgeschichtliche Bedeutung, Seltenheit, Eigenart oder Schönheit auszeichnen.

  • Felsenburg Tüchersfeld
  • Steinerne Frau am Walberla
  • Große Lochstein im Veldensteiner Forst
  • Höhlenruine Riesenburg im oberen Wiesenttal
  • Staffelberg
  • Schauhöhlen

Eine nicht vollständige Übersicht einiger Geotope im Naturpark Fränkische Schweiz - Veldensteiner Forst:

Auflistung der Sehenswürdigkeiten

Kategorien

Orte

Sortieren nach





Sortierreihenfolge