Naturpark Logo Icon

Navigation

Über Google+ teilen!

Wald im Naturpark

Neben großen Kiefern- und Fichtenforsten finden sich vielerorts auch natürliche oder naturnahe Waldgesellschaften.

Der Wald hat im Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst immerhin noch einen Anteil von gut 40% der Fläche.

Neben großen Kiefern- und Fichtenforsten finden sich vielerorts auch natürliche oder naturnahe Waldgesellschaften, wie Buchenwaldgesellschaften, Kieferntrockenwälder, aber auch Auwaldreste sowie Hang- und Schluchtwälder, oft durchsetzt von monumentalen Felsen und reizvollen, waldfreien Tälern.

Oft erschließen sich dem aufmerksamen Wanderer erst auf den zweiten Blick die biologisch außergewöhnlichsten und wertvollsten Kleinode, wie die Standorte des seltenen Frauenschuhs, im Wald gelegene Kalksinterterrassen, tief im Wald verborgen liegende Burgruinen, naturnahe Bachläufe usw.

Dem Waldbesucher bieten sich hier unzählige Wander-möglichkeiten mit immer wieder neuen Eindrücken.

Hier finden Sie einen ausführilchen Bericht zum "Wald im Naturpark Fränkische Schweiz - Veldensteiner Forst", verfasst von Matthias Huttner vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Bayreuth.