Naturpark Logo Icon

Navigation

Über Google+ teilen!

Wunder der Flora

Der Nördliche Frankenjura ist Zentrum des Vorkommens „bayerisch-fränkischer Endemiten“.

Der Nördliche Frankenjura ist Zentrum des Vorkommens „bayerisch-fränkischer Endemiten“. Das sind Tier-, aber auch Pflanzenarten, die nur eine sehr kleine, inselartige Verbreitung besitzen, d.h. die weltweit nur ein bestimmtes, relativ kleines Areal besiedeln.

Für Deutschland sind insgesamt 32 Pflanzenendemiten angegeben, davon finden sich allein 26 in Bayern – und davon wiederum 15 ausschließlich hier im Nördlichen Frankenjura.

Die Standorte dieser endemischen Pflanzen sind meist südexponierte, stark besonnte Steilhänge, Felsen, Felsköpfe und lichte Waldränder. Hierzu zählen die Fränkische, Gößweinsteiner und die Hersbrucker Mehlbeere sowie das Fränkische Habichtskraut.

Weiterführende Informationen zu endemischen Mehlbeeren finden Sie auf den Seiten des Landschaftspflegeverbands.