Naturpark Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Besonders geeignet für:

Einzelpersonen Gruppen

Naturpark-Infozentrum Fränkische Schweiz - Frankenjura … damit wir uns kennen lernen!

Der Naturpark Fränkische Schweiz – Frankenjura repräsentiert mit seiner Fläche von ca. 2.300 km² den größten Teil des nördlichen Frankenjura, einer romantischen Mittelgebirgslandschaft, im Wesentlichen geprägt durch die Landschaftsformen des Weißen Jura mit seinen Kalkfelsen, Karstquellen, tief eingeschnittenen Tälern und Höhlen.

Eine juratypische Vegetation mit Mischwäldern, Karstheiden und Orchideen geben dieser Landschaft ihr unverwechselbares Gesicht und die steilen Wände der Riff-Felsen bieten seltenen Greifvogelarten ideale Nistplätze.

Die einheimische Landwirtschaft hat sich schon früh auf den Obstanbau spezialisiert und so werden neben dem Anbau von Kirschen, Zwetschgen, Äpfeln und Birnen auch die daraus zu gewinnenden feinen Obstbrände hergestellt.

Um unseren Gästen diese liebenswerte Landschaft vorzustellen und um zumindest einen kleinen Eindruck ihrer Vielfalt und ihres Liebreizes zu vermitteln, wurde im Alten Bahnhof in Muggendorf das „Informationszentrum Naturpark Fränkische Schweiz – Frankenjura“ geschaffen.

Viel Vorarbeit und nicht zuletzt umfangreiche finanzielle Unterstützung waren notwendig, um aus den alten Bahnhofsgebäuden in informatives Zentrum zu schaffen.

Hier soll der Besucher unserer Naturparklandschaft einen Überblick über die Besonderheiten und die Schönheiten des Naturparks bekommen und er soll angeregt werden, diese Landschaft und ihre Bewohner durch Fahrten und Wanderungen kennen zu lernen.

Im ersten Raum werden die Naturparke in Deutschland und im Besonderen unser Naturpark vorgestellt und die landschaftstypische Flora und Fauna in Wort und Bild anschaulich gemacht.

Der zweite Raum informiert über das typisch Fränkische Brauchtum, von der Kirchweih bis zur Schlachtschüssel und er präsentiert die „Dampfbahn Fränkische Schweiz“, die mit ihren liebevoll restaurierten Fahrzeugen die Strecke von Ebermannstadt nach Behringersmühle befährt und „unseren Bahnhof“ noch immer als Haltestelle nutzt. Eine detaillierte Eisenbahnanlage in HO stellt einen Abschnitt dieses Streckenabschnitts dar.

Der dritte Raum ist dem Thema „Höhlen im Naturpark“ gewidmet. Unsere Juralandschaft ist ein Karstgebiet in dem im Höhlenkataster Fränkische Alb ca. 2000 Höhlen im Naturpark registriert sind. Der Besucher wird mit Schaubildern und Tafeln umfassend über die Entstehung von Höhlen und deren Schutzwürdigkeit informiert und über ein Bodenfenster blickt man in einen „Schacht“ hinunter, in dem zwei Höhlenforscher gerade dabei sind, eine Höhle zu vermessen.

Wer möchte, kann sich in dem Raum als „echter Höhlenforscher“ fotografieren lassen indem er sein Gesicht einem „Pappkameraden“ leiht – ein Spaß für Jung und Alt.

… und für Autofahrer wichtig: Parkplätze sind in unmittelbarer Umgebung ausreichend vorhanden.

Viel Spaß beim Streifzug durch unser Informationszentrum Naturpark Fränkische Schweiz – Frankenjura.

Öffnungszeiten

geschlossen


Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

April bis Oktober, täglich von 8:30 bis 18:00 Uhr

Eigenschaften

Ausstattung

h

Hunde erlaubt

Bahnanbindung

Toiletten

Preisinfos

Eintrittspreise

Eintritt frei

Kontakt

Naturparkinfozentrum

Betreiber

+49 9196 929931


Naturpark Fränkische Schweiz - Frankenjura

Ansprechpartner

Forchheimer Str. 1

91278 Pottenstein

+49 9243 70816

+49 9243 70810

info@fsvf.de

www.fsvf.de

Parken

PKW-Parkplätze vorhanden

PKW-Parkplätze vorhanden

behindertengerecht

Bus-Parkplätze vorhanden

Anfahrt

Das Naturparkinfozentrum liegt in Muggendorf direkt an der B470.

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

Brauereien | Restaurant

geschlossen

Aufseß, Im Tal 70

Brauereigasthof Rothenbach

Regional

Restaurant

geschlossen

Ahorntal, Rabenstein 33

Burg Rabenstein - Gutsschenke

Fränkisch, Glutenfrei, Laktosefrei, Vegetarisch, Regional

Restaurant

jetzt geöffnet (bis 20:00 Uhr)

Gößweinstein, Behringersmühle 23

Freizeit- & Tagungshotel Behringers

Regional, Vegetarisch

Restaurant

Gößweinstein, Türkelstein 7

Gasthaus Zum Felsentor

Direktvermarkter | Brennerei

geschlossen

Ebermannstadt, Zum Steig 2, Moggast

Hofladen Kormann

Restaurant

jetzt geöffnet (bis 20:00 Uhr)

Wiesenttal, Marktplatz 6, Muggendorf

Hotel Goldner Stern

Fränkisch, Regional, International

Weitere Tipps in der Nähe

Motorrad-Tour

Gößweinstein

3-Täler-Runde

2:00 h 770 hm 0 hm 67,3 km leicht

Aussichtspunkt/-turm

Wiesenttal, Engelhardsberg

Adlerstein

Wander-Tour

Ahorntal

Ahorntaler Brauereienweg

7:30 h 533 hm 533 hm 23,5 km schwer

Bike-Tour

Heiligenstadt

Altenberg-Tour

4:45 h 1053 hm 1051 hm 42,4 km schwer

Ort

Aufseß, Schulstr. 145

Aufseß

1317 Einwohner

Aussichtspunkt/-turm

Gößweinstein, Am Bärenstein

Bärenstein

Aussichtspunkt/-turm

Gößweinstein, An der Martinswand

Bellevue

Waischenfeld, Marktplatz, Nankendorf

Beschluss der Ewigen Anbetung in Nankendorf

Ahorntal, Oberailsfeld, Oberailsfeld

Beschluss der Ewigen Anbetung in Oberailsfeld

Wander-Tour

Waischenfeld

BierGenuss

26:45 h 1372 hm 1395 hm 89,7 km mittel

Höhle | Geotop | Führung/Sightseeing

Wiesenttal-Streitberg, Schauertal, Streitberg

Binghöhle Streitberg

Rad-Tour

Aufseß

Brauerei- und Bierkellertour

15:00 h 2249 hm 1693 hm 206,1 km leicht

Das könnte dir auch gefallen

Wander-Tour

Memmelsdorf

13-Brauereien-Weg

10:15 h 615 hm 624 hm 34,4 km schwer

Motorrad-Tour

Gößweinstein

3-Täler-Runde

2:00 h 770 hm 0 hm 67,3 km leicht

Aussichtspunkt/-turm

Wiesenttal, Engelhardsberg

Adlerstein

Ort

Ahorntal, Kirchahorn 63

Ahorntal

2200 Einwohner

Wander-Tour

Ahorntal

Ahorntaler Brauereienweg

7:30 h 533 hm 533 hm 23,5 km schwer

Barrierefreie Tour

Plech

Aktiv- und Entdeckerpfad Plech

0:30 h 21 hm 16 hm 1,3 km sehr leicht

Wander-Tour

Plech

Aktiv- und Entdeckerpfad Plech (Naturlehrpfad)

0:30 h 66 hm 66 hm 1,1 km sehr leicht