Naturpark Logo Icon

Navigation

Über Google+ teilen!

Ein ganz besonderer Naturpark

Dieter Preu über den Naturpark Fränkische Schweiz - Veldensteiner Forst

Dieter Preu über den Naturpark Fränkische Schweiz - Veldensteiner Forst:

Seit seiner Gründung im Jahre 1968 bin ich mit unserem Naturpark Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst verbunden. Die Begeisterung seiner Gründerväter hat sich damals auch auf mich übertragen und so stehe ich dem Naturpark bis heute mit Rat und Tat zur Seite.

Ich komme eigentlich aus der Höhlenforschung und was lag da näher, dieses Thema auch in unserem Naturpark „sichtbar“ zu machen.

Unsere Landschaft zeigt wie kaum eine andere die typischen Merkmale einer Karstlandschaft und sie gewährt dem interessierten Wanderer und Naturfreund durch ihren Mittelgebirgscharakter bequemes Kennenlernen ihrer Besonderheiten.

Von den über 3.000 im Höhlenkataster Fränkische Alb erfassten Höhlen liegen fast 2.000 in unserem Naturpark, darunter sind auch fünf gut ausgebaute Schauhöhlen, hier kann man gefahrlos „Höhlenluft“ schnuppern. Von einem Besuch der unerschlossenen Höhlen rate ich ab, es ist nicht ungefährlich sie ohne Erfahrung und ohne entsprechende Ausrüstung zu „befahren“.

Ich meine, wer einmal das Abenteuer der Befahrung einer „wilden Höhle“ erleben möchte, der sollte sich von erfahrenen und ausgebildeten Guides führen lassen – Angebote dafür gibt es im Naturpark einige.

Höhlen sind äußerst empfindliche Biotope unter Tage, es gibt dort Leben in ewiger Finsternis und die Fledermaus ist unser wichtigster Wintergast. Unverstand kann hier den Lebensraum vieler bedrohter Tierarten nachhaltig zerstören. Ich ärgere mit immer wieder, wenn ich in Höhleneingängen Feuerstellen finde und in der Höhle Müll herumliegt. Ich möchte, dass unsere Höhlen unter dem Schutz von uns Allen stehen und wir sie der Natur und unseren Nachkommen erhalten.

Darüber hinaus ist unser Fränkischer Jura ein Wandergebiet Erster Klasse und ich bin mir sicher, wer einmal durch unsere felsenbegrenzten Täler gewandert ist, eine unserer interessanten Schauhöhlen besucht hat und einmal in einem Fränkischen Biergarten eine unserer lokalen Bierspezialitäten genossen hat, der war mit Sicherheit nicht das letzte Mal im Naturpark – der kommt wieder!