Naturpark Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Kirche | Religiöse Stätten

Dreifaltigkeitskirche Drosendorf

96117 Memmelsdorf, Trautmannstraße, Drosendorf

Gesprochene Sprachen:

Schon seit Generationen wallfahrten die Drosendorfer jedes Jahr zum Dreifaltigkeitsfest zu Fuß nach Gößweinstein. Als der Wunsch nach der eigenen Kirche 1982 endlich in Erfüllung ging, wurde das Gotteshaus ganz selbstverständlich der Heiligen Dreifaltigkeit geweiht. An der Fassade weist ein Bronzekreuz mit vergoldetem Dreieck auf das Patrozinium hin.

Eine barocke Plastik der Heiligen Dreifaltigkeit befindet sich in der Turmnische über dem Tabernakel. Symbolischen Bezug auf das Patrozinium haben auch die großflächigen Fenster, entworfen von Bildhauer Koller, und das von Frau Leicht geschmiedete Vortragskreuz, das mit drei Bergkristallen verziert ist. Zweiter Kirchenpatron ist der heilige Georg. In einem Bronzerelief aus der Werkstatt von Erika Bauer ist er im Eingangsbereich dargestellt.

Baugeschichte

1958 stiftet Georg Winkler ein Grundstück als Kapellenbauplatz
1967 Gemeinde Drosendorf sieht im Bebauungsplan eine Kirche vor
1978 Gründungsversammlung des Kirchenbauvereins (140 Mitglieder)
1980 Grundsteinlegung am 14. Dezember
1982 am 16. Mai Weihe der 3 Glocken durch Pfarrer Lothar Güthlein
1982 am 18. Juli konsekriert Weihbischof Martin Wiesend die Kirche

Von den Gesamtkosten wurde der größere Teil durch Spenden und freiwilligen Leistungen aufgebracht. Ca. 7000 Stunden Eigenleistung wurden vom Vorstand der FFW, Christian Kraus, organisiert.

Die Kirche wurde von Architekt Gregor Neundorfer als Zentralbau in Sechseckform konzipiert. Im Zentrum des durch eine Stufe erhöhten Altarraums steht der massive Altarblock und seitlich davon rechts der Ambo, beide aus Muschelkalk, entworfen von Bildhauer Koller. Links im Turmbereich der Tabernakel.

An der Altarwand steht ein 3,5 m hohes Kreuz mit Korpus, das früher als Flurkreuz in unmittelbarer Nähe stand. Die 15 Kreuzwegstationen gestaltete Kunstmaler Anton Greiner aus Bamberg.

Kontakt

Ansprechpartner

96117 Memmelsdorf, Trautmannstraße, Drosendorf

https://pfarrei-memmelsdorf.de/kirchen/drosendorf

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

Weithin sichtbar thront die Giechburg über dem Tal mit Blick bis nach Bamberg und in die nördliche Fränkische Schweiz. Der bliebte Aussichtsort überzeugt auch durch die hervorragende Gastronomie mit Gästezimmern sowie abwechslungsreiche kulturelle Veranstaltungen. Das Schloss ist Ausgangspunkt für die beliebte Wanderung nach dem Gügel. Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regelungen zur Gastronomie.

ca. 5,7 km entfernt

Gastro | Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Restaurant

geschlossen

96110 Scheßlitz, Giechburg 1

Giechburg

Das könnte Dir auch gefallen

Erste Pfarrkirche - Unsrer Lieben Frau Man kann nach historischen Hinweisen davon ausgehen, daß die erste richtige Pfarrkirche 1444 erbaut wurde. Geweiht wurde sie zu Unsrer Lieben Frau. Beschrieben wurde sie mit spitzem Turmhelm und vier Scharwachttürmen mit schlit...

Kirche | Religiöse Stätten

Öffnungszeiten

96129 Strullendorf, Bamberger Straße 2

St. Laurentius Kirche Strullendorf

In der Herz-Jesu-Kirche in Kremmeldorf wartet eine Jahreskrippe aus der Barockzeit darauf, von Ihnen bestaunt zu werden. Erleben Sie neun Geschichten aus dem gesamten biblischen Kanon.

Kirche | Religiöse Stätten

Öffnungszeiten

96117 Memmelsdorf, Kirchweg

Herz-Jesu-Kapelle Kremmeldorf mit Ganzjahreskrippe

Nach Gründung der Siedlung
Die katholische Pfarrkirche Kreuzerhöhung wurde von 1862-64 als neugotische Saalkirche mit einem Fassadeneingangsturm und eingezogenem Polygonchor erbaut.Im Jahre 1902 wurde der Kirchenbau erweitert.

Kirche | Religiöse Stätten

96117 Memmelsdorf, Merkendorf, Laubender Straße 1

Pfarrkirche Kreuzerhöhung Merkendorf

Die vom Bürgerverein Weichendorf e.V. erbaute Kapelle wurde 2003 der heiligen Anna geweiht und der Öffentlichkeit übergeben. Die Kapelle hat einen kräftigen Giebelreiter, ist von Stiftern reich ausgestattet und bietet den Gläubigen Weichensdorfs einen stimmungsvollen Raum für die im Jahreskreis üblichen Andachten und Gottesdienste.
Die Kirche wurde im Jahre 2003 bis April 2005 erbaut. Sie bietet Platz für ungefähr 100 Gläubige und gehört zur Pfarrgemeinde Litzendorf

Kirche | Religiöse Stätten

Öffnungszeiten

96123 Litzendorf, Schammelsdorf, Litzendorfer Straße 2

Kirche "Maria von der Immerwährenden Hilfe" Schammelsdorf

Die moderne Kirche mit Zeltdach wurde 1972 geweiht. Der Turm der alten Barockkirche von 1719 ist erhalten.

Kirche | Religiöse Stätten

Öffnungszeiten

96129 Strullendorf, Geisfeld, Magdalenenstraße 18

Pfarrkirche St. Maria Magdalena Geisfeld

Die Heilig-Geist-Kirche in Pödeldorf wurde geweiht am 1. Juli 1990 durch den Bamberger Erzbischof Elmar Maria Kredel.

Kirche | Religiöse Stätten

Öffnungszeiten

96123 Litzendorf, Pödeldorf, An der Kirche 1

Heilig-Geist-Kirche Pödeldorf

Nach ihrer Grundsteinlegung am 12. Dezember 1959 wurde die Himmelfahrtskirche am 16. Oktober 1960 feierlich eingeweiht.

Kirche | Religiöse Stätten

96117 Memmelsdorf, Gundelsheimer Straße 15

Himmelfahrtskirche Lichteneiche

Da Tiefenellern zur Pfarrei Lohndorf gehört, wurde die Kapelle nach der Pfarrkirche Mariä Geburt in Lohndorf benannt

Kirche | Religiöse Stätten

96123 Litzendorf, Tiefenellern, Ellerbergstraße 19

Kapelle Mariä Geburt Tiefenellern

Baugeschichte1904 Beschluss des Gemeinderats unter Bürgermeister Georg Winkler zum Bau einer Kapelle. Moritz Fleischmann stellte dafür kostenlos einen Platz in seinem Garten zur Verfügung. 1905 Baubeginn nachdem durch Spenden 5000 M...
Mit ihrer exponierten Lage überragt die Pfarrkirche

Kirche | Religiöse Stätten

Öffnungszeiten

96123 Litzendorf, Lohndorf, Kirchberg 1

Pfarrkirche Mariä Geburt Lohndorf

Die nach Osten gerichtete Kirche hat einen gotischen Turm und ein barockes Langhaus aus dem 15. und 16. Jahrhundert.

Kirche | Religiöse Stätten

Öffnungszeiten

96129 Strullendorf, Mistendorf, Kirchplatz 6

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Mistendorf

die Kapelle wurde 1894 errichtet am Ort einer dort seit über 350 Jahren stattfindenden Wallfahrt.
Die Pfarrkirche St. Ägidius geht auf eine Gründung Karls des Großen (814) zurück; der jetzige Bau wurde um 1430 errichtet.Im 30-jährigen Krieg wurde die Kirche 1631 von den Schweden bis auf die Mauern abgebrannt. 1640 wurde sie wieder aufgebaut.

Kirche | Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Religiöse Stätten

Öffnungszeiten

96129 Strullendorf, Amlingstadt, St.-Ägidius-Platz 1

Pfarrkirche St. Ägidius Amlingstadt

Rund um die St. Laurentius-Kirche, die durch einen Brückengang mit dem Burgschloss verbunden ist, erschließt sich fränkische Romantik.

Kirche

Öffnungszeiten

95349 Thurnau, Kirchplatz 1

St. Laurentius-Kirche

Der Bau der Filialkirche St. Josef in Zeegendorf, zugehörig zur Pfarrei Mariä Himmelfahrt, Mistendorf, wurde 1952 vollendet. Am 24. August 1952 erhielt St. Josef die kirchliche Weihe. 1966 kamen drei Glocken auf den Turm.

Kirche | Religiöse Stätten

96129 Strullendorf, Zeegendorf, Josefstraße 9

Kirche St. Josef Zeegendorf

Die Litzendorfer Pfarrkirche gilt als eine der schönsten Dorfkirchen Frankens. Zusammen mit dem benachbarten Pfarrhaus bildet Sie ein beeindruckendes, barockes Gebäudeensemble. Führungen auf Anfrage, Tel. 09505-8064106 (Tourist-Info). 

Kirche | Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Religiöse Stätten

Öffnungszeiten

96123 Litzendorf, Schimmelsgraben 2

Pfarrkirche St. Wenzeslaus Litzendorf

Hell, freundlich und weit sichtbar strahlt die Sankt Nikolauskapelle hinab ins breite Tal der Wiesent.

Kirche | Aussichtspunkt/-turm

91356 Kirchehrenbach, Reifenberg

Vexierkapelle

Die neugotische Kapelle wurde erbaut im Jahre 1862.

Kirche | Religiöse Stätten

96117 Memmelsdorf, Zückshuter Straße 14

Kapelle St. Maria Laubend

Die Marienkirche wurde von den Dorfbewohnern in Hand- und Spanndienst 1951/52 erbaut.
Die Kirche wurde von 1952 bis 1961 auf Wunsch der Bürger nach einem eigenen Gotteshaus errichtet.

Kirche

91286 Obertrubach, Bärnfels

Kirche Maria Schnee Bärnfels

Bereits im Jahr 1143 wurde eine Obertrubacher Kapelle zu den Gütern des Stiftes St. Jakob in Bamberg gehörig urkundlich erwähnt.

Kirche

91286 Obertrubach, Obertrubach

Kirche St. Laurentius Obertrubach

Der Bau der neuen Pfarrkirche „St. Paul“ begann 1963. Sie wurde bereits am 1. Adventssonntag 1965 nach Benediktion in Gebrauch genommen, bis sie dann am 14. Juni 1966 durch Hochw. Herrn Erzbischof Dr. Josef Schneider feierlich geweiht wurde.Die bisherige Pfarrkirche „St. Laurenti“ bot d...

Kirche | Religiöse Stätten

Öffnungszeiten

96129 Strullendorf, Kalterfeldstraße 2

Pfarrkirche St. Paul Strullendorf

Die Sankt-Walburgis-Kapelle ist der Namensgeber des

Kirche

91356 Kirchehrenbach, Walberla

Walburgis-Kapelle auf dem Walberla

Das Äußere der Kirche lässt kaum ahnen, dass die Anlage bereits um das Jahr 1250 entstanden ist.

Kirche

91286 Obertrubach, Untertrubach

Kirche St. Felicitas Untertrubach

Die dem heiligen Josef geweihte Filialkirche Melkendorf ist Teil der Pfarrei Litzendorf (St. Wenzeslaus).

Kirche

96123 Litzendorf, Melkendorfer Hauptstraße 16

Kirche St. Josef Melkendorf

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit ist das Wahrzeichen Gößweinsteins. Dieses monumentale Gotteshaus, dessen beide Türme majestätisch ins Land grüßen, bildet zusammen mit seiner Wallfahrt das religiöse Zentrum der Fränkischen Schweiz.

Kirche | Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

geschlossen (öffnet 08:00 Uhr)

91327 Gößweinstein, Balthasar-Neumann-Str. 2

Basilika Gößweinstein

Die Kirchenruine "Heiliger Bühl", liegt zwischen Engelhardsberg und Wölm und dürfte das früheste Zeugnis der christlichen Geschichte im Bereich Muggendorf sein. 

Kirche | Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

91346 Wiesenttal-Engelhardsberg, Engelhardsberg

Heiliger Bühl