Naturpark Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Der Großteil des Schlosses wird heute vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege genutzt. Für Besucher sind neun Schauräume des restaurierten Appartements der Fürstbischöfe zugänglich, darunter der "Weiße Saal" mit dem virtuosen Deckengemälde von Giuseppe Appiani. 

Bitte beachten Sie, dass das Schloss aufgrund von umfangreichen Sanierungsarbeiten bis 2023 teilweise eingerüstet ist. Die Wasserspiele im Park sind voraussichtlich ab Sommer 2022 wieder in Betrieb. 

Schloss Seehof wurde ab 1686 als Sommerresidenz der Bamberger Fürstbischöfe nach Plänen von Antonio Petrini errichtet. Ende des 20. Jahrhunderts waren umfangreiche Sanierungsmaßnahmen nötig. Der Großteil des Schlosses wird heute vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege genutzt. Für Besucher sind neun Schauräume des restaurierten Appartements der Fürstbischöfe wieder zugänglich, darunter der "Weiße Saal" mit dem virtuosen Deckengemälde von Giuseppe Appiani. Von der Pracht des einstigen Rokokogartens zeugen u.a. die wiederhergestellte Kaskade mit ihren Wasserspielen sowie einige erhaltene Sandsteinskulpturen von Ferdinand Tietz. Franken feierte 2008, 300 Jahre Ferdinand Tietz. Zum Abschluss des Jubiläumsjahres des größten Bildhauers des fränkischen Rokoko kehrte im Oktober 2008 sein 2,60 Meter hoher Herkules in den Park von Schloss Seehof zurück.

Ferdinand Tietz (1708-1777), ein gebürtiger Böhme, arbeitete seit 1748 als Hofbildhauer für den Fürstbischof von Bamberg und Würzburg. Adam Friedrich von Seinsheim beauftragte ihn, den Garten seiner Sommerresidenz Schloss Seehof mit Skulpturen auszustatten. Rund 400 Figuren schuf Tietz für diesen Park. Er verwendete den leicht zu bearbeitenden Schilfsandstein, der anschließend mit weißer Farbe angemalt wurde, um Marmor oder Porzellan zu imitieren. Für das Skulpturenprogramm holte Tietz die antike Götterwelt vom barocken Olymp herunter und verlieh ihr dank seiner überaus lebendigen Vorstellungskraft virtuose Form und Bewegung.

Öffnungszeiten

jetzt geöffnet


Montag geschlossen
Dienstag 09:00 - 18:00
Mittwoch 09:00 - 18:00
Donnerstag 09:00 - 18:00
Freitag 09:00 - 18:00
Samstag 09:00 - 18:00
Sonntag 09:00 - 18:00

April – Oktober, Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr (Montag geschlossen). Gruppen jederzeit nach Vereinbarung.

Schloss von November bis März geschlossen, Park geöffnet. Bitte beachten Sie, dass das Schloss aufgrund von umfangreichen Sanierungsarbeiten bis 2023 teilweise eingerüstet ist. Die Wasserspiele im Park sind voraussichtlich ab Sommer 2022 wieder in Betrieb. 

Besichtigung des Schlosses nur mit Führung (Dauer ca. 45 Minuten) p.P. € 5,-, ermäßigt € 4,- (Preise 2020)

Park mit Wasserspiele: Eintritt frei.

Infos unter https://www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/objekte/seehof.htm

Preisinfos

Preise

5 € regulär und 4 € ermäßigt. Kombikarte (Neue Residenz Bamberg/Schloss Seehof) 9 € regulär und 7 € ermäßigt.

akzeptierte Zahlungsmittel:

Bar

Kontakt

Schloss- und Gartenverwaltung Bamberg

Betreiber

96117 Memmelsdorf, Schloss Seehof 1

+49 951 409571

+49 951 409572

sgvbamberg@bsv.bayern.de

www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/objekte/seehof.htm


Parken

Parkplätze vorhanden

Parkplätze vorhanden

behindertengerecht

Parkplätze vorhanden

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

Weithin sichtbar thront die Giechburg über dem Tal mit Blick bis nach Bamberg und in die nördliche Fränkische Schweiz. Der bliebte Aussichtsort überzeugt auch durch die hervorragende Gastronomie mit Gästezimmern sowie abwechslungsreiche kulturelle Veranstaltungen. Das Schloss ist Ausgangspunkt für die beliebte Wanderung nach dem Gügel. Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regelungen zur Gastronomie.

ca. 7,6 km entfernt

Gastro | Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Restaurant

jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)

96110 Scheßlitz, Giechburg 1

Giechburg

Weitere Tipps in der Nähe

Sehenswürdigkeiten: Schloss Seehof (Besichtigung des Schlosses nur mit Führung, 0951/409571), Kaskade mit Wasserspielen, Kirche Memmelsdorf, Skulpturenweg „Figur im Focus“

ca. 0,0 km entfernt

Wander-Tour

Bamberg

Unterwegs in der Fränkischen Toskana

2:40 h 105 hm 0 hm 9,4 km leicht

Wer nach 5 Brauereien schon genug hat, wandert von Meedensdorf zurück nach Memmelsdorf. 

ca. 0,6 km entfernt

Wander-Tour

Memmelsdorf

13-Brauereien-Weg (kurze Rundtour)

3:30 h 190 hm 180 hm 12,0 km leicht

Ein wahrer Genuss: 13 Brauereien und die liebliche Landschaft der Fränkischen Toskana

ca. 0,6 km entfernt

Wander-Tour

Memmelsdorf

13-Brauereien-Weg (Streckentour)

10:25 h 632 hm 645 hm 35,0 km mittel

ca. 0,6 km entfernt

96117 Memmelsdorf, Rathausplatz 1

Osterbrunnen in Memmelsdorf

Memmelsdorf in der Fränkischen Toskana grenzt an die Weltkulturerbestadt Bamberg an.

ca. 0,6 km entfernt

Ort

96117 Memmelsdorf, Rathausplatz 1

Memmelsdorf

8844 Einwohner 26.16 km²

Der Rundweg führt von der ehemaligen fürstbischöflichen Sommerresidenz Schloss Seehof zu mehreren fränkischen Gasthöfen und Bierkellern.

ca. 1,2 km entfernt

Wander-Tour

Memmelsdorf

Rund um Schloss Seehof - Schwarze Raute

3:00 h 108 hm 103 hm 12,1 km leicht

der Osterbrunnen in Weichendorf wird alljährlich liebevoll geschmückt vom örtlichen Obst- und Gartenbauverein

ca. 1,4 km entfernt

96117 Memmelsdorf, Weichendorf, Klosterstraße 14

Osterbrunnen in Weichendorf

Der Kunst- und Skulpturenweg

ca. 1,7 km entfernt

Kunst(galerie) | Wander-Tour

96123 Litzendorf, Am Wehr 3

Skulpturenweg "Figur im Focus"

0:00 h hm hm 0,0 km

Schon seit Generationen wallfahrten die Drosendorfer jedes Jahr zum Dreifaltigkeitsfest zu Fuß nach Gößweinstein. Als der Wunsch nach der eigenen Kirche 1982 endlich in Erfüllung ging, wurde das Gotteshaus ganz selbstverständlich der Heiligen Dreifaltigkeit geweiht. An der Fassade weist ein Br...

ca. 2,1 km entfernt

Kirche | Religiöse Stätten

96117 Memmelsdorf, Trautmannstraße, Drosendorf

Dreifaltigkeitskirche Drosendorf

der Osterbrunnen wird alljährlich geschmückt vom örtlichen Obst- und Gartenbauverein

ca. 2,2 km entfernt

96117 Memmelsdorf, Drosendorf, Trautmannstraße

Osterbrunnen in Drosendorf

ca. 2,2 km entfernt

96117 Memmelsdorf, Meedensdorf, Kapellenplatz

Osterbrunnen in Meedensdorf

Das könnte Dir auch gefallen

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit ist das Wahrzeichen Gößweinsteins. Dieses monumentale Gotteshaus, dessen beide Türme majestätisch ins Land grüßen, bildet zusammen mit seiner Wallfahrt das religiöse Zentrum der Fränkischen Schweiz.

Kirche | Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

jetzt geöffnet (bis 19:30 Uhr)

91327 Gößweinstein, Balthasar-Neumann-Str. 2

Basilika Gößweinstein

Die Burgruine Neideck ist heute ein Wahrzeichen der Fränkischen Schweiz.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Aussichtspunkt/-turm

jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

91346 Wiesenttal, Burgruine Neideck

Burgruine Neideck

Das Kulturschloss vor den Toren Bambergs - lebendige Kulturgeschichte, musikalische Reisen und einzigartige Kulturprogramme

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Museum

96129 Strullendorf, Zur Schleifmühle 4, Wernsdorf

Schloss Wernsdorf

Hoch über dem Markt Heiligenstadt in der Fränkischen Schweiz erstrahlt Schloss Greifenstein. 

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Museum

geschlossen

91332 Heiligenstadt, Greifenstein 2a, Greifenstein

Schloss Greifenstein

Auf einer in das Ailsbachtal hinausragenden Felsspitze liegt die Burg Rabenstein. Hier finden Sie dank der herrlichen Prunksäle den idealen Rahmen für Ihre Hochzeit, Familien- und Firmenfeier jeder Größe. In direkter Nachbarschaft liegt die Burgschenke, die Klaussteinkapelle, die Falknerei und die Sophienhöhle

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

geschlossen

95491 Ahorntal, Rabenstein 33, Rabenstein

Burg Rabenstein

Weithin sichtbar thront die Giechburg über dem Tal mit Blick bis nach Bamberg und in die nördliche Fränkische Schweiz. Der bliebte Aussichtsort überzeugt auch durch die hervorragende Gastronomie mit Gästezimmern sowie abwechslungsreiche kulturelle Veranstaltungen. Das Schloss ist Ausgangspunkt für die beliebte Wanderung nach dem Gügel. Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regelungen zur Gastronomie.

Gastro | Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Restaurant

jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)

96110 Scheßlitz, Giechburg 1

Giechburg

Ersterwähnung des Burgnamens

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Aussichtspunkt/-turm

jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

91278 Pottenstein, Leienfels

Burgruine Leienfels

Gegenüber der Burgruine Neideck finden Sie die Überreste der Ruine Streitburg. Erster Burgherr war Anfang des 12. Jh. Walter de Stritberg.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Aussichtspunkt/-turm

jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

91346 Streitberg, Streitburg

Ruine Streitburg

Ruine aus dem 12. Jahrhundert.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Aussichtspunkt/-turm

jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

91286 Obertrubach, Wolfsberg

Burgruine Wolfsberg

Die Burgruine Bärnfels liegt in der Ortsmitte von Bärnfels. Weithin sichtbar ist der Bärenturm, ein Felskoloss, der in die Burganlage integriert war.Von der Burgruine Bärnfels hat man eine tolle Aussicht auf den Ort Bärnfels und die Kirche Bärnfels.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Aussichtspunkt/-turm

jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

91286 Obertrubach, Bärnfels

Burgruine Bärnfels

Naturpark-Infozentrum Fränkische Schweiz - Frankenjura … damit wir uns kennen lernen!

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Museum | Naturinformation

jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)

91346 Muggendorf, Bahnhof

Naturpark-Infozentrum

Das Fränkische Schweiz-Museum in Tüchersfeld gehört mit seinen umfangreichen regionalen Sammlungen zu den sehenswertesten Museen Frankens. Es ist untergebracht im sogenannten Judenhof, einem weltbekannten Gebäudeensemble unterhalb steil aufragender, markanter Felstürme.

Museum

jetzt geöffnet (bis 17:00 Uhr)

91278 Pottenstein, Am Museum 5, Tüchersfeld

Fränkische Schweiz-Museum

Auf einer Rundwanderung durch den Wildpark Hundshaupten bei Egloffstein schlendern Sie vorbei an Zwergziegen, Alpakas, Waschbären und vielen anderen Wildtieren. Entlang eines Bachlaufs wandern Sie durch die felsige Kulisse vorbei an hohen Buchen, Fichten und Ahornen und erklimmen dabei einige Höhenmeter. Wunderschöne Ausblicke auf das nahegelegene Bergschloss und die Landschaft des Trubachtals lassen die Anstrengungen des Aufstiegs gleich vergessen.

Zoo

jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)

91349 Egloffstein, Hundshaupten 62

Wildpark Hundshaupten

Hell, freundlich und weit sichtbar strahlt die Sankt Nikolauskapelle hinab ins breite Tal der Wiesent.

Kirche | Aussichtspunkt/-turm

91356 Kirchehrenbach, Reifenberg

Vexierkapelle

Hoch über der Rabenecker Mühle im Wiesenttal zwischen Waischenfeld und Doos türmen sich auf wild zerklüfteten Dolomitfelsen die Mauern der Burg Rabeneck empor. Besonders kühn zeigt sich die Schlosskapelle auf überhängender Felszunge. Vermutlich wurde das Felsennest als Tochterburg von Rabenstein aus erbaut.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)

91344 Waischenfeld, Burg Rabeneck, Rabeneck

Burg Rabeneck

Das uralte Stammschloss der Freiherrn von Egloffstein überragt auf steilem Fels den gleichnamigen Ort, dessen malerische Häusergruppen sich terrassenförmig an den Hang schmiegen.
Aussichtsturm am Panoramaweg Burg Pottenstein – Elbersberg

Aussichtspunkt/-turm

jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

91278 Pottenstein, Elbersberg

Pottensteiner Himmelsleiter

Hoch über dem Wiesenttal und dem malerischen Gößweinstein ragt die majestätische Burg Gößweinstein in den Himmel

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

geschlossen

91327 Gößweinstein, Burgstraße 30

Burg Gößweinstein

Das Töpfermuseum Thurnau. Spezialmuseum für Thurnauer Töpferware.

Museum

geschlossen

95349 Thurnau, Kirchplatz 12

Töpfermuseum Thurnau

In der sehenswerten historischen Altstadt liegen, gleich neben dem alten Wehrturm St. Gangolf, die südexponierten Terrassengärten mit ihren seltenen und typisch fränkischen Pflanzen. Durch den Schutz und die Wärme der alten Stadtmauer entsteht ein günstiges Kleinklima für wärmebedürftige Arten, wodurch die Gärten ihren unverwechselbaren mediterranen Charme erhalten.

Park

96142 Hollfeld, Am Gangolfsberg

Terrassengärten

Auf der 587 m hohen Neubürg schufen 10 Künstler LandArt vom Feinsten. Die Künstler aus  Deutschland, der Schweiz und Frankreich haben sich intensiv mit der Landschaft und der besonderen Atmosphäre der Neubürg auseinandergesetzt, haben die Stimmung des Berges auf sich wirken lassen und ihre Emp...
Die Ehrenbürg ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Fränkischen Schweiz.

Aussichtspunkt/-turm

91356 Kirchehrenbach, Walberla

Ehrenbürg (Walberla)