Naturpark Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Aussichtspunkt/-turm

Arzbergturm

91217 Hersbruck, Arzbergturm

Der 1885 fertig gestellte Aussichtsturm ist ein beliebtes Wanderziel.

Durch herrliche Laub- und Nadelwälder führen gut markierte Fußwege zum Turm. Wer die 117 Stufen bis zur Aussichtsplattform hinauf steigt, darf sich auf einen überwältigenden Rundblick freuen. Bei klarer Sicht kann man bis zum Fichtelgebirge, zu den Ausläufern des Böhmer- und Steigerwaldes oder nach Nürnberg sehen.

Der Arzbergturm ist zu erreichen:

  • vom Bahnhof Hersbruck li. d. Peg. mit Rotkreuz - 3,5 km.
  • von Hersbruck (Rathaus) aus mit Ziffer 4 direkter Weg - 4 km.
  • von Happurg mit Blaupunkt über Jungfernsprung und Obersee später dann Rotkreuz - 5 km.
  • von Kainsbach mit Gelbkreuz zur Edelweißhütte - 3 km.
  • von Engelthal mit Gelbkreuz zur Edelweißhütte - 4 km.
  • von der Edelweißhütte mit Rotkreuz und Ziffer 4 - knapp 1,5 km.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten: Mai - Oktober - bei schönem Wetter - Sonn- und Feiertags von  10 - 18 Uhr. Dann weht die Fahne auf dem Turm. Gruppen können den Schlüssel gegen Kaution in der Touristinformation, Tel. 09151 735-401, im BürgerBüro der Stadt Hersbruck ausleihen oder sich beim Turmwächter anmelden. Der Turmwächter Ernst Stephan ist unter Tel. 0174  691 21 15 - auch außerhalb der Öffnungszeiten - erreichbar.

Preisinfos

Preise

Erwachsene: 0,50 € •Kinder: 0,25 € •Vereine, Gruppen über 10 Personen und Schulklassen: 0,25 € pro Person

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

Gemütlichkeit in familiärer Atmosphäre

ca. 5,9 km entfernt

Restaurant

91224 Pommelsbrunn, Sulzbacher Straße 14

Gasthof Vogel

Das könnte Dir auch gefallen

Auf dem Ziegenweg zum Aussichtspunkt.

Aussichtspunkt/-turm

92275 Hirschbach, Hirschbacher Dorfplatz 1

Ausblick im Hirschbachtal

Pause am Breitenstein.

Aussichtspunkt/-turm

92281 Königstein, Breitenstein 8

Breitensteinkapelle

Auszeit und Brotzeit.
Beeindruckende Aussicht auf die imposante Alblandschaft.

Aussichtspunkt/-turm

92262 Birgland, Frechetsfeld, in Richtung Haslach, dann kurz dem Birglandrundwanderweg folgen

Der Bärenfelsen

Der Glatzenstein bietet herrliche Aussicht bis nach Nürnberg

Aussichtspunkt/-turm

91233 Neunkirchen am Sand, Glatzenstein

Glatzenstein

Aussichtspunkt gegenüber der Burg Hartenstein

Aussichtspunkt/-turm

91235 Hartenstein, Hirtenberg

Hirtenberg

Der Hohenstädter Fels liegt auf 550 m über dem Pegnitztal
Der Malerwinkel liegt auf dem Wengleinweg und bietet einen schönen Ausblick ins Pegnitztal.
Aussicht über Hersbruck

Aussichtspunkt/-turm

91217 Hersbruck, Michelsberg

Michelsberg

Spektakulärer Aussichtspunkt am Höhenglücksteig
Spektakulärer Aussichtspunkt am Höhenglücksteig

Aussichtspunkt/-turm

9227 Hirschbach, Mittelbergwand

Mittelbergwand

Hoch Hinaus in Königstein.

Aussichtspunkt/-turm

92281 Königstein, Bischofsreuth

Ossingerturm

Vom Fuße des Turms Aussicht über den Ort Hirschbach

Aussichtspunkt/-turm

92275 Hirschbach, Prinzregent-Luitpold-Turm

Prinzregent-Luitpold-Turm

Aussichtspunkt mit Ruhebank

Aussichtspunkt/-turm

92275 Hirschbach, Himmel

„Himmel“

Höchster bewohnter Punkt Mittelfrankens

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Aussichtspunkt/-turm

Öffnungszeiten

91241 Kirchensittenbach, Burg Hohenstein

Burg Hohenstein

Gut erhaltene Wehranlage aus dem 13. Jhd.

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Aussichtspunkt/-turm

Öffnungszeiten

91284 Neuhaus a.d.Pegnitz, Burg Veldenstein

Burg Veldenstein

Die Turmhügel-Burganlage, wahrscheinlich aus dem 11. Jh., wurde von einem mächtigen Bauherrn errichtet. 
Die Ehrenbürg ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Fränkischen Schweiz.

Aussichtspunkt/-turm

Öffnungszeiten

91356 Kirchehrenbach, Walberla

Ehrenbürg (Walberla)

Beliebter Aussichtspunkt in Tüchersfeld

Aussichtspunkt/-turm

Öffnungszeiten

91278 Pottenstein, Tüchersfeld

Fahnenstein

Der Signalstein ist als markanter Aussichtsfelsen bekannt.
Kurfürst Karl Albrecht ließ ab 1729 die letzte große

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Museum | Aussichtspunkt/-turm

Öffnungszeiten

91220 Schnaittach, Festung Rothenberg

Festung Rothenberg

Aussichtspunkt AdlersteinAussichtsfelsen hoch über Engelhardsberg, auf einem gemütlichen Spazierweg in wenigen Minuten vom Wanderparkplatz am östlichen Ortsrand zu erreichen.

Aussichtspunkt/-turm

91346 Wiesenttal, Engelhardsberg

Adlerstein

Der markante Steinturm erhebt sich gut sichtbar oberhalb von Ebermannstadt.
Blick auf die Wahrzeichen Gößweinsteins

Aussichtspunkt/-turm

91327 Gößweinstein, Am Bärenstein

Bärenstein

Blick in das Wiesenttal und auf Gößweinstein

Aussichtspunkt/-turm

91327 Gößweinstein, An der Martinswand

Bellevue

Brunhildenstein

Aussichtspunkt/-turm

91346 Wiesenttal, Muggendorf

Brunhildenstein

Der Hummerstein, ein markantes Felsplateau, erhebt sich weit sichtbar oberhalb von Gasseldorf an der Abzweigung vom Wiesent- ins Leinteitertal. 

Aussichtspunkt/-turm

91320 Ebermannstadt, Hummerstein

Burgstall Hummerstein

Östlich von der kleinen Ortschaft Tiefenellern liegt der Eulenstein. Der Fels ist auch bekannt als die Eulenwand und thront über das malerische Ellertal in der Fränkischen Toskana. Von dort oben blicken Sie bei klarem Wetter bis in den Steigerwald und können Sehenswürdigkeiten Bambergs, wie die Altenburg erkennen.Bei Kletterfreunden ist die Eulenwand bei Tiefenellern beliebte Anlaufstelle. In dem kleinen, aber feinen Klettergebiet  

Aussichtspunkt/-turm

96123 Litzendorf, Tiefenellern

Eulenstein