Naturpark Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Wander-Tour

Von Tiefenellern zu Gügel und Giechburg (Grüner Ring)

3:40 h 336 hm 312 hm 11,1 km leicht

Litzendorf

Karte wird geladen...

Vom Ellertal aus geht es zur Wallfahrtskirche Gügel und zur mittelalterlichen Giechburg

Start und Ziel: Parkplatz in Tiefenellern am östlichen Ortsausgang rechts, gegenüber dem Feuerwehrhaus

Bei der Kirche im Ortszentrum von Tiefenellern starten wir und gehen „Am alten Berg“ hinauf. An der Abzweigung geht es links in den „Schlehenweg“, dann relativ steil hoch noch ca. 100 m weiter. Auf dem „Hirtenanger“-Weg nach ca. 100 m (links Stromverteilermast) die Abzweigung rechts hinauf, dann weitgehend offenes Gelände mit Wiesen und Hecken. Vor dem Wald rechts weiter nach Osten.

Von hier aus hat man schöne Ausblicke nach Herzogenreuth, den Eulenstein und die sich schlängelnde Bergstraße. Am unteren Wiesenende der Abbruch in die ehemaligen Steinbrüche. Bitte dort keinesfalls klettern oder absteigen, es besteht Absturzgefahr! Weiter nach Norden in den von rechts unten kommenden Flurbereinigungsweg. Vorbei an einem etwas zurück gesetzten Bienenhaus bis zur Einmündung des von der Hauptstraße (Herzogenreuth-Neudorf) kommenden Weges. Links abzweigen nach Westen. Nach dem kleinen Waldstück, auf der linken Seite, rechts abbiegen, bis zur Einmündung, dort wieder rechts nach Neudorf. Hier links und gleich wieder links Richtung Gügel. Bitte der Beschilderung zum Gügel folgen.

Die Besiedlung des Giechburgplateaus ist bis in das Neolithikum v.a. durch Kelten nachweisbar, der Bau der mittelalterlichen Burg fand unter den mächtigen Schweinfurter Grafen im 10. Jh. statt. Heute finden in der Giechburg (im Eigentum des Landkreises Bamberg) immer wieder Kunstausstellungen statt.

Rückweg: Vom Gügel auf der Teerstraße in die ca. 50 m entfernte Senke. Dort geradeaus (nicht links hoch und nicht rechts raus) die teilweise geteerte Straße entlang. Links oben immer wieder Felsenstrukturen. Bei der Einmündung (Holzlagerplatz) rechts, die erste Abzweigung links bis zur Hangkante. Von dort an der Hangkante entlang über die markante Buche über den Hirtenanger zurück zum Ausgangsort.

Einkehrmöglichkeiten: Brauerei Hönig / Gasthof "Zur Post" in Tiefenellern, Ausflugsgaststätte Gügel, Burggasthof zur Giechburg

Weglänge: 12,5 km

Gehzeit: ca. 3 Std.

Tour-Infos

Dauer: ca. 3:40 h

Aufstieg: 336 hm

Abstieg: 312 hm

Länge der Tour: 11,1 km

Höchster Punkt: 547 m

Differenz: 162 hm

Niedrigster Punkt: 385 m

Schwierigkeit

leicht

Panoramablick

viel

Saisonale Eignung

geeignet
witterungsbedingt
nicht geeignet
unbekannt

JAN

FEB

MRZ

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEP

OKT

NOV

DEZ

Eigenschaften

Merkmale Touren

Rundweg

Einkehrmöglichkeit

Offen

Anfahrt

Beginn der Tour

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

Downloads

Tourinfo PDF
GPX Track

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

Weithin sichtbar thront die Giechburg über dem Tal mit Blick bis nach Bamberg und in die nördliche Fränkische Schweiz. Der bliebte Aussichtsort überzeugt auch durch die hervorragende Gastronomie mit Gästezimmern sowie abwechslungsreiche kulturelle Veranstaltungen. Das Schloss ist Ausgangspunkt für die beliebte Wanderung nach dem Gügel. Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regelungen zur Gastronomie.

ca. 4,5 km entfernt

Gastro | Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Restaurant

geschlossen

96110 Scheßlitz, Giechburg 1

Giechburg

Weitere Tipps in der Nähe

Der Tiefenellerner Osterbrunnen wird  geschmückt von den Mitgliedern des Obst- und Gartenbauvereins Tiefenellern e.V.

ca. 0,0 km entfernt

96123 Litzendorf, Tiefenellern, Ellerbergstraße 21

Osterbrunnen in Tiefenellern

Da Tiefenellern zur Pfarrei Lohndorf gehört, wurde die Kapelle nach der Pfarrkirche Mariä Geburt in Lohndorf benannt

ca. 0,0 km entfernt

Kirche | Religiöse Stätten

96123 Litzendorf, Tiefenellern, Ellerbergstraße 19

Kapelle Mariä Geburt Tiefenellern

ca. 0,4 km entfernt

Kunst(galerie)

96123 Litzendorf, Tiefenellern, Ellerbergstraße

Flurdenkmal Tiefenellern "Die Juraschnecke"

Östlich von der kleinen Ortschaft Tiefenellern liegt der Eulenstein. Der Fels ist auch bekannt als die Eulenwand und thront über das malerische Ellertal in der Fränkischen Toskana. Von dort oben blicken Sie bei klarem Wetter bis in den Steigerwald und können Sehenswürdigkeiten Bambergs, wie die Altenburg erkennen.Bei Kletterfreunden ist die Eulenwand bei Tiefenellern beliebte Anlaufstelle. In dem kleinen, aber feinen Klettergebiet  

ca. 0,7 km entfernt

Aussichtspunkt/-turm

96123 Litzendorf, Tiefenellern

Eulenstein

Ihre wissenschaftliche Entdeckung verdankt die Jungfernhöhle indirekt verschiedenen Sagen, die von alters her in der Gegend erzählt werden und von drei Jungfern handeln, die in dieser Höhle einst gewohnt haben sollen. Merkwürdigerweise besitzen sie dieser Sage nach keine Köpfe, und eine Erzählung berichtet sogar, sie seien dort umgebracht worden...   

ca. 0,9 km entfernt

Höhle | Geotop | Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

96123 Litzendorf, Ortsverbindungsstraße Tiefenellern-Herzogenreuth

Jungfernhöhle Tiefenellern

Rundwanderweg

ca. 1,9 km entfernt

Wander-Tour

Litzendorf

Blühender Jura - Südrunde

16:00 h 1255 hm 1261 hm 50,7 km mittel

Mit ihrer exponierten Lage überragt die Pfarrkirche

ca. 2,0 km entfernt

Kirche | Religiöse Stätten

Öffnungszeiten

96123 Litzendorf, Lohndorf, Kirchberg 1

Pfarrkirche Mariä Geburt Lohndorf

Der Osterbrunnen in der Ortsmitte beim Feuerwehrhaus, Am Ellernbach 4, wird geschmückt von den Mitgliedern des Vereins für Gartenbau und Landschaftspflege Lohndorf e.V.

ca. 2,0 km entfernt

96123 Litzendorf, Lohndorf, Am Ellerbach 4

Osterbrunnen in Lohndorf

Fleisch vom Weiderind, Freilandhähnchen, Streuobstmarmeladen und viele Ideen rund um „Wilde Küche“

ca. 2,1 km entfernt

Direktvermarkter | Hofladen

geschlossen

96123 Litzendorf, Lohntalstr. 18

Hof Veldensteiner Forst

Das Flurdenkmal “Der Ammonit” ist so gestaltet, dass es als Treff oder als Gesprächsort funktionieren kann. Es ist eines von fünf künstlerisch gestalteten Flurdenkmalen (

ca. 2,7 km entfernt

Kunst(galerie)

96123 Litzendorf, Lohndorf, Ellertalstraße

Flurdenkmal Lohndorf: "Der Ammonit"

Die dem heiligen Josef geweihte Filialkirche Melkendorf ist Teil der Pfarrei Litzendorf (St. Wenzeslaus).

ca. 3,7 km entfernt

Kirche

96123 Litzendorf, Melkendorfer Hauptstraße 16

Kirche St. Josef Melkendorf

Ideal für Familien mit Kindern: Auf den Naturerlebnisweg gibt es an 16 Stationen Spannendes über Pflanzen und Tiere zu erfahren.

ca. 3,7 km entfernt

Wander-Tour

Litzendorf

Naturerlebnisweg (Naturlehrpfad)

1:50 h 175 hm 175 hm 5,3 km leicht

Der Osterbrunnen wird seit über 30 Jahren jedes Jahr mit Hunderten von bemalten Eiern geschmückt; außergewöhnlich daran sind die Eier mit dem vollständigen Kreuzweg und Beschriftung der Stationen.

ca. 3,7 km entfernt

96123 Litzendorf, Melkendorfer Hauptstraße 20

Osterbrunnen in Melkendorf

Unsere Biere werden nach dem bayerischen Reinheitsgebot, traditionell und fränkisch gebraut, naturbelassen, unfiltriert und mindestens 6 Wochen gelagert. Wir arbeiten noch mit einem traditionellen Kühlschiff.

ca. 3,7 km entfernt

Brauereien

Öffnungszeiten

96123 Litzendorf, Otterbachstr. 13

brandholz brauerei Melkendorf

Variante zur Tour

ca. 3,8 km entfernt

Wander-Tour

Scheßlitz

Ludwag und Steinbruch bei Ludwag (Route A1)

2:00 h 192 hm 0 hm 6,3 km sehr leicht

Das könnte Dir auch gefallen

Halbtageswanderung durch die Bärenschlucht mit tollen Ausblicken und Felsformationen

Wander-Tour

Pottenstein

Felsen und Weitblicke

1:45 h 143 hm 150 hm 5,5 km sehr leicht

Der Rundweg Mohrenstein verläuft in schönem Ort Obernsees (Gemeinde Mistelgau) vorbei an der Therme mit dem herrlichen Kinder- und dem mehrmals ausgezeichneten Saunenbereich.

Wander-Tour

Mistelgau

Rundweg Mohrenstein

2:40 h 210 hm 207 hm 7,8 km leicht

Anspruchsvolle Tageswanderung zur Burg Rabenstein

Wander-Tour

Pottenstein

Burgentour

7:50 h 592 hm 589 hm 22,0 km schwer

Wanderung zum höchsten Punkt in der Marktgemeinde Heiligenstadt

Wander-Tour

Heiligenstadt

Durch den Altenberg

3:15 h 299 hm 295 hm 9,4 km leicht

Durchs Paradies auf Erden - Tour in der Gemeinde Stadelhofen

Wander-Tour

Stadelhofen

Durchs Paradies auf Erden (Blühender Jura)

4:00 h 192 hm 192 hm 13,6 km mittel

Rundwanderung entlang der Lochau

Wander-Tour

Plankenfels

Ein Traum für Verliebte

5:00 h 402 hm 408 hm 14,7 km mittel

Rundweg Gelber Punkt - Felsengarten Sanspareil (Schönster Garten Deutschlands)  Hollfeld – Pilgerndorf – Schönfeld – Kleinhül – Sanspareil – Wonsees – Kainach – Hollfeld

Wander-Tour

Hollfeld

Felsengarten Sanspareil (Gelber Punkt)

6:10 h 376 hm 0 hm 20,7 km mittel

Schöne Tagestour mit mehreren Einkehrmöglichkeiten

Wander-Tour

Eggolsheim

Gute Aussichten - Retterner Kanzel und Högelstein

5:00 h 358 hm 357 hm 16,1 km mittel

Wunderschöne Rundwanderung mit Besuch des Felsengarten in Sanspareil.

Wander-Tour

Hollfeld

Kaiserbachtal – Sanspareil und Wacholdertal

3:45 h 235 hm 234 hm 12,4 km mittel

„Romantik pur im LeidingshoferTal“, Tour ab Heiligenstadt

Wander-Tour

Heiligenstadt

Romantik pur im Leidingshofer Tal (Blühender Jura)

3:30 h 280 hm 284 hm 11,0 km mittel

Über höhen und durch ein herrliches Tal

Wander-Tour

Plankenfels

Rundweg Lochautal

5:10 h 464 hm 449 hm 15,7 km mittel

Tageswanderung von Pottenstein durch das Klumpertal und über die Hochebene zurück

Wander-Tour

Pottenstein

Tal- und Höhentour

3:45 h 283 hm 293 hm 11,7 km mittel

Abwechslungsreiche Tour durch das obere und untere Wiesenttal, Ailsbach- und Püttlachtal.

Wander-Tour

Gößweinstein

Vier-Täler-Wanderung

4:30 h 482 hm 488 hm 12,7 km mittel

Eine Tour für passionierte, kulturell interessierte Wanderfreunde

Wander-Tour

Pottenstein

Wallfahrerweg

4:30 h 378 hm 379 hm 15,5 km mittel

Idyllische Halbtageswanderung entlang der Püttlach und durch schöne Wälder

Wander-Tour

Pottenstein

Wasser und Waldidylle

1:40 h 156 hm 161 hm 5,1 km sehr leicht

Schöne Wanderung mit vielen schattigen Abschnitten (vor allem im Wiesenttal) und guten Einkehrmöglichkeiten.

Wander-Tour

Gößweinstein

Zur Esperhöhle

3:35 h 325 hm 316 hm 10,8 km leicht

Schöne Tour von Gößweinstein nach Pottenstein mit Besuch der Teufelshöhle

Wander-Tour

Gößweinstein

Zur Teufelshöhle

5:15 h 414 hm 414 hm 16,4 km mittel

Rundwanderung zur Weißen Marter mit Einkehr in der Brauerei Held-Bräu und dem Forsthaus Schweigelberg

Wander-Tour

Gößweinstein

Zur Weißen Marter

3:45 h 250 hm 250 hm 11,1 km mittel

Bezaubernde Wacholderheide bei Wattendorf - Tour rund um Wattendorf

Wander-Tour

Wattendorf

Bezaubernde Wacholderheide bei Wattendorf (Blühender Jura)

1:40 h 101 hm 100 hm 5,4 km sehr leicht

Rundwanderweg

Wander-Tour

Scheßlitz

Blühender Jura - Nordrunde

18:30 h 1240 hm 1241 hm 60,0 km mittel

Rundwanderweg

Wander-Tour

Litzendorf

Blühender Jura - Südrunde

16:00 h 1255 hm 1261 hm 50,7 km mittel

Friesener Warte - der Blick schweift in die Ferne Tour im Markt Hirschaid
Wanderung im Schatten der Giechburg
Im Herzen der Fränkischen Toskana führt diese Wanderung in die benachbarten Dörfer rund um Litzendorf.

Wander-Tour

Litzendorf

Kleine Wanderung rund um Litzendorf - Gelbe Raute

2:50 h 128 hm 126 hm 8,4 km leicht

Variante zur Tour

Wander-Tour

Scheßlitz

Ludwag und Steinbruch bei Ludwag (Route A1)

2:00 h 192 hm 0 hm 6,3 km sehr leicht

 Vom Bischof-Nausea-Platz überquert man die Fußgängerbrücke in die Fischergasse und links entlang bis zum Freibad. Am Freibad vorbei auf dem Flurweg zum „Schlösslein“, Überquerung der Staatsstrasse und links am Unternehmen Gick vorbei, den Flurweg auf...

Wander-Tour

Waischenfeld

Nach Hubenberg und Saugendorf

3:25 h 195 hm 0 hm 11,7 km sehr leicht

Natur und Kultur in der Fränkischen Toskana Tour in der Gemeinde Litzendorf
Diese Wanderung rund um den Stammberg führt durch das Naturschutzgebiet „Naturwaldreservat Lohntal“ und das Fauna-Flora-Habitat-Gebiet Albtrauf von Dörnwasserlos bis Zeegendorf.
Rundweg mit vielen wunderschönen Aussichten auf die Schlösser Ober- und Unteraufseß.

Wander-Tour

Aufseß

Panoramarundweg um Aufseß (große Runde)

2:45 h 206 hm 221 hm 8,4 km leicht

Rundtour von Forchheim über Bammersdorf nach Kauernhofen und zurück über Rettern und Serlbach.

Wander-Tour

Forchheim

Rund um die Jägersburg

4:15 h 237 hm 234 hm 14,1 km leicht