Naturpark Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Osterbrunnen

Entdecken Sie den Ursprung der Osterbrunnen im Naturpark Fränkische Schweiz - Frankenjura.

Die Tradition des Osterbrunnenschmückens hat im Naturpark seinen Ursprung und ist einmalig in Bayern. Seit mehr als hundert Jahren werden jedes Jahr zur Osterzeit zahlreiche Brunnen und Quellen farbenprächtig dekoriert. Entdecken Sie die schönsten Brunnen bei einer Wanderung oder einer Radtour!

In über 200 Orten im Naturpark Fränkischen Schweiz – Frankenjura sind in der Karwoche bis zwei Wochen nach Ostern Brunnen mit tausenden buntbemalten Eierschalen, Blumen, Kränzen und Girlanden geschmückt. Der Ursprung des Brauchtums liegt vor allem in der Bedeutung des Wassers als lebensspendendes Element für die wasserarme Hochebene der Fränkischen Alb. Denn die heute so selbstverständliche Wasserversorgung gab es nicht immer. Aufgrund der geologischen Bedingungen des Fränkischen Juras, das hauptsächlich aus wasserdurchlässigem Dolomit- und Kalkstein besteht, existierten nur wenige natürliche Sammelstellen für das Wasser. Um der Wasserarmut entgegenzutreten, errichteten die Bewohner deshalb Brunnen und Zisternen.

Dem Osterwasser wurde eine magische Wirkung nachgesagt. So sollten zum Beispiel Kinder, die mit frisch geweihtem Wasser an Ostern getauft wurden, besonders klug werden. Das Trinken von Osterwasser schützte dem Volksglauben nach vor Krankheiten und wer das Osterwasser im eigenen Haus verspritzte, hielt Ungeziefer fern.

Das alte Brauchtum wird auch heute noch gelebt. Zunächst wird der Brunnen gesäubert – oder wie die Einheimischen sagen „gefegt“. Übten diese Tätigkeit damals nur die jungen Burschen aus, so tun dies heute entweder die Frauen, die die Brunnen schmücken, oder deren Ehemänner. Danach wird der Brunnen mit Girlanden, Fichtenzweigen und ausgeblasenen Eiern, die einfarbig bemalt oder verziert werden, geschmückt. Im Volksmund spricht man dabei vom „Brunnen putzen“. Einzelne oder zu Büscheln gebundene Papierbänder, die „Pensala“, dürfen dabei ebenso wenig fehlen wie echter Blumenschmuck. Ein „durchschnittlicher“ Osterbrunnen im Naturpark umfasst zum Schluss etwa 80 laufende Meter Girlandenschmuck und circa 1.800 bis 2.000 bemalte Eierschalen. Der Osterbrunnen in Bieberbach bei Egloffstein hat es mit mittlerweile rund 11.000 Eiern sogar als „größter Osterbrunnen der Welt“ ins Guinnessbuch der Rekorde geschafft.

Osterbrunnen in Effeltrich

Effeltrich, Hauptstraße

Dr Osterbrunnen in Effeltrich

Osterbrunnen in Pegnitz

Pegnitz, Hauptstr. 73

Der Osterbrunnen im Zentrum vor dem Rathaus

Osterbrunnen in Thurnau

Thurnau, Marktplatz

Der Osterbrunnen in Thurnau am Marktplatz

Osterbrunnen in Heiligenstadt

Heiligenstadt, Marktplatz

Am Marktplatz in Heiligenstadt finden Sie einen der schönsten Osterbrunnen in der Fränkischen Schweiz

Osterbrunnen in Königsfeld

Königsfeld, Hauptstraße

Der Osterbrunnen in Könisgsfeld liegt etwas außerhalb an einer Quelle.

Osterbrunnen in Pottenstein

Pottenstein, Marktplatz

Der Osterbrunnen am Elisabethbrunnen im Zentrum von Pottenstein

Osterbrunnen in Litzendorf

Litzendorf, Am Wehr 3

Am Rathausbrunnen von Litzendorf befindet sich der prächtig geschmückte Osterbrunnen.

Osterbrunnen in Oberailsfeld

Ahorntal, Oberailsfeld, Oberailsfeld

Osterbrunnen im Ahorntaler Ortsteil Oberailsfeld

Osterbrunnen in Neusig

Waischenfeld, Neusig, Neusig

Osterbrunnen im Waischenfelder Ortsteil Neusig

Osterbrunnen in Muggendorf

Wiesenttal-Muggendorf, Marktplatz

Am Palmsonntag wird der Osterbrunnen vom Trachtenverein "D´Wiesenttaler" in alter Tracht geschmückt.

Osterbrunnen in Obertrubach

Obertrubach, Trubachtalstraße 29

Geschmückte Turbachquelle zur Osterzeit am Ortseingang von Obertrubach.Bei der Trubachquelle handelt es sich um eine Karstquelle. Sie tritt in mehreren Quelltöpfen zutage. Früher lag die Quelle oberhalb der Kirche St. Laurentius, im sog. Heidegründlein.

Osterbrunnen in Gasseldorf

Ebermannstadt, Gasseldorf, Gasseldorf

In Gasseldorf werden im Lauf der Karwoche drei Brunnen österlich geschmückt; Der Brunnen an der Leinleiter, der Kinderbrunnen am Backofen und der Brunnen am Gemeindehaus. Die Osterbrunnen befinden sich in fußläufiger Entfernung zu einander.

Osterbrunnen in Sachsendorf

Aufseß, Sachsendorf, Sachsendorf

Osterbrunnen im Aufsesser Ortsteil Sachsendorf

Osterbrunnen in Buckenreuth

Ebermannstadt, Buckenreuth, Buckenreuth

Seit einigen Jahren erhält der Brunnen in der Nähe der Kirche einen österlichen Schmuck.

Osterbrunnen in Eschlipp

Ebermannstadt, Ebermannstadt, Eschlipp

Unterhalb des Gasthofes "Zur grünen Linde" steht der gusseiserne Brunnen, der zu Palmsonntag seinen österlichen Schmuck erhält.

Osterbrunnen in Betzenstein

Betzenstein, Hauptstraße

Der Osterbrunnen in Betzenstein

Osterbrunnen in Bärnfels

Obertrubach, Bärnfels-Schäfhof, Bärnfels

Der alte Dorfbrunnen direkt an der Straße nach Geschwand gelegen, weist eine Besonderheit auf: Direkt neben dem großen überdachten Brunnen – so wie er im 19. Jahrhundert in der Region üblich war, steht noch ein kleiner Brunnen mit einem aus Stein gemeißelten Trog. Der Vorläufer des jetzigen Brunnens. Beide Brunnen werden vom Bau überdacht. Der Dorfbrunnen lieferte übrigens noch bis 1908 das Wasser für den Ort. Es gibt auch eine Sage über den Brunnen Tipp: Gut mit dem Bus erreichbar.

Osterbrunnen am Asterbach

Obertrubach, bei Untertrubach

Osterbrunnen in Creußen

Creußen, Marktplatz

Der Osterbrunnen am Marktplatz in Creußen

Osterbrunnen in Eckersdorf

Eckersdorf, Hauptstraße

Der Osterbrunnen in Eckersdorf

Osterbrunnen in Waischenfeld

Waischenfeld, Vorstadt

Der Osterbrunnen in Waischenfeld wird alljährlich mit einem Großen Fest eingeweiht

Osterbrunnen in Plech

Plech, Hauptstr. 15

Der Osterbrunnen in Plech neben der Pfarrkirche

Osterbrunnen in Teuchatz

Heiligenstadt, Teuchatz, Teuchatz

Osterbrunnen in Teuchatz

Osterbrunnen in Pretzfeld

Pretzfeld, Pfarrhof

Der Osterbrunnen in Pretzfeld steht im Hof der barocken Pfarrkirche

Osterbrunnen in Kirchahorn

Kirchahorn, Hauptstraße

Der Osterbrunnen von Kirchahorn im Ahorntal

Osterbrunnen in Eggolsheim

Eggolsheim, Hauptstraße

Der Osterbrunnen in Eggolsheim

Osterbrunnen in Scheßlitz

Scheßlitz, Hauptstr. 134

Der Osterbrunnen in Scheßlitz am Marktplatz

Osterbrunnen in Zoggendorf

Heiligenstadt, Zoggendorf, Zoggendorf

Osterbrunnen in Zoggendorf

Osterbrunnen in Geschwand

Obertrubach, Geschwand

Osterbrunnen in Ebermannstadt

Ebermannstadt, Marktplatz und Kapellenplatz

Gleich mehrere Osterbrunnen können Sie in Ebermannstadt bewundern.Ebermannstadt, Brunnen am Marktplatz. Besonderheit: Der Marienbrunnen ist in seiner Form dem 1867 errichteten Ursprungsbrunnen entlehnt. Er ist mit Girlanden und sehr vielen Ostereiern nach moderner Tradition geschmückt. Die Brunnenfigur der Buttenträgerin erinnert an die Zeit, als das Wasser mühsam zu den Häusern gebracht wurde. Der Brunnen enthält einen Spruch der wie folgt lautet: Wir geben dir in deine Hand / die Heimat, unser Frankenland. Der Spruch stammt aus dem katholischen alten Gotteslob, zu finden unter "O himmlische Frau Königin" und wurde in der Version 1975 von Pater Paschalis Streidel gedichtet.Ein paar Meter davon entfernt steht ein zweiter Brunnen, an dem zwei Ziegen getränkt werden. Hier wird der Bereich um den Brunnen mit Birkenbäumchen und Pensala (farbige Papierstreifen) nach altem Vorbild geschmückt. Beide Brunnen stammen aus der Künstlerwerkstatt Harro Frey und wurden 1998 im Zuge der Neugestaltung der Hauptstraße und des Marktplatzes neu erbaut. Tipp. Der Marktplatz liegt im verkehrsberuhigten Innenstadtbereich und ist deshalb nur fußläufig erreichbar. Busse können aber um die Altstadt zum "Oberen Tor" fahren. Von dort sind es nur wenige Meter zu Fuß, auf ebenem Weg, bis zum Markplatz. Der moderne Melchior Freytag - Brunnen am Kapellenplatz erinnert an den Schulrektor und Kantor Frantz Melchior Freytag (1720-1781), dem Schöpfer der bedeutenden "Ebermannstädter Liederhandschrift", einer Sammlung barocken Liedgutes um 1750. Die Figur wurde 1999 von Harro Frey geschaffen. Viele der handgemalten Osterschalen zeigen Noten, ansonsten sind einfarbige oder gleiche Ostereier an den Girlandenbändern befestigt, die sich kunstvoll an den Brunnen schmiegen. Vom Marktplatz ist es nur ein kurzer Fußweg bis zum Kapellenpatz, der nicht mit dem Fahrzeug angefahren werden kann.Ein weiterer Brunnen steht an der Ecke Friedhofstraße / Breitenbacher Straße. Vom gußeisernen Brunnen fließt das Wasser in zwei Steinbecken. Der Brunnenköper und die Wasserbecken werden mit Girlanden und farbigen Eiern vom Bürgerverein Breitenbach geschmückt.