Naturpark Logo Icon

Navigation

Aktuelles 2022

des Naturparks Fränkische Schweiz - Frankenjura

Stellvertretende*r Geschäftsführer*in gesucht!

Der Verein Naturpark Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst e.V. sucht nach Möglichkeit schon zum 16.01.2023, zunächst befristet bis 31.12.2024 (mit Aussicht auf Verlängerung), eine*n stellvertretende*n Geschäftsführer*in (m/w/d) in Teilzeit.   Stellvertretende*r Geschäftsführer*in (m/w/d) gesucht Eine Teilzeitstelle - TVöD EG 11 - 20 h/Woche   Aufgabenbereiche:   Tätigkeitsfeld 1: Koordination und Leitung der Naturpark-Ranger*innen Koordination wöchentlicher Treffen und Ansprechperson für die Ranger*innen (fünf Vollzeitstellen auf sechs Personen verteilt) Koordination und Einhaltung des jährlichen Arbeitsprogrammes der Ranger*innen inklusive Abstimmung diesbezüglich mit den Naturschutzbehörden) Organisation von gemeinsamen Terminen (z.B. Termine der Öffentlichkeitsarbeit wie Messen, Ausstellungen usw.) Koordination des jährlichen Ranger-Tourenprogramms Qualitätsmanagement (z.B. Tools für bessere Teamarbeit und/oder Struktur, Struktur und Organisation der Ablage oder von Datenbanken des Naturparks) Teamleitung und Führungsverantwortung   Tätigkeitsfeld 2: Öffentlichkeitsarbeit Allgemeine Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Ausarbeitung von Artikeln für Presse oder eigene Formate wie Flyer, Plakate, Journale, Programme, etc., Organisation und Durchführung von Beiträgen für Rundfunk, Fernsehen und andere Medien) Ausarbeitung von Beiträgen und Organisation unserer Social-Media-Kanäle (Facebook, Instagram, vimeo) Betreuung und Weiterentwicklung unserer Website Koordination und Mitwirkung beim 2x jährlich erscheinenden Naturpark-Journal Organisation und Betreuung von Infoständen auf Märkten, Messen und Veranstaltungen oder von Presseterminen Teilnahme und/oder Organisation von runden Tischen   Tätigkeitsfeld 3: Verwaltung und Beantragung von Fördermitteln Akquise, Koordination und Umsetzung von Naturpark-Maßnahmen aus verschiedenen Bereichen (z.B. Besucherlenkung, Naturschutz, Landschaftspflege, Artenschutz, Klimaschutz, etc.) Umfassende Beratung und Begleitung der Kommunen zu diesem Thema Beantragung von Fördermitteln für diese Maßnahmen (v.a. LNPR, aber auch KULAP, VNP, etc.)   Tätigkeitsfeld 4: Vertretung des Geschäftsführers Haushaltsplanung Durchführung und Organisation von Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen Projektmanagement Netzwerken (z.B. Akteurinnen/Akteure im Naturschutz, der Kommunen, der Presse, Multiplikatoren und Multiplikatorinnen) Personalführung (15 Personen) Förderwesen   Allgemein Weiterentwicklung des Naturparks zu einem gut vernetzten, zukunftsorientierten Verein Intensive Zusammenarbeit mit Regierungen, Naturschutzbehörden, Naturschutzverbänden, Vorstandschaft, Kommunen sowie weiteren Akteurinnen und Akteuren, z.B. Bildungseinrichtungen, Naturschutz- und Tourismusakteurinnen und -akteuren, Ämtern, privaten Flächeneignerinnen und -eignern Kompetente*r, ortskundige*r Ansprechpartner*in für Behörden und Verbände bezüglich jeglicher Fragen zum Arten- und Biotopschutz sowie Fördermodalitäten Koordination und Betreuung von Praktika (sowohl Schul- als auch Studienpraktika)   Wir erwarten: Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor- oder Diplomabschluss) einer einschlägigen Fachrichtung, z.B. Naturschutz, Biologie, Landschaftsökologie, Geographie, Landschaftspflege, Gartenbau, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft, Umweltpädagogik oder auf andere Weise erworbene gleichwertige nachgewiesene Fähigkeiten aus einer „grünen“ Berufsrichtung Gute Grundkenntnisse der heimischen Flora und Fauna, unserer Kulturlandschaften und ökologischen Zusammenhängen Gute Kenntnisse im Fachrecht (z.B. BNatSchG, BayNatSchG, BayWaldG, WHG, LNPR, KULAP, VNP) Sicherer Umgang mit MS-Office Standardsoftware (Word, Excel, PowerPoint, Outlook) Führungskompetenz und Zuverlässigkeit Ein besonders hohes Maß an sozialer Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit sowie einem freundlichen und offenen Auftreten Souveräner Umgang mit Konfliktsituationen zwischen unterschiedlichen Akteuren und Interessen Eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise Die Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten zu arbeiten Eine flexible, kooperative und zielorientierte Arbeitsweise Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Fahrtkostenvergütung für dienstliche Zwecke einzusetzen   Wünschenswert: Ortskenntnis Führungserfahrung Grundkenntnisse in GIS-Programmen (z.B. FIN-View, LaFIS, ArcGIS, QGIS) Erfahrung im Bereich Layout und Design (z.B. InDesign, Scribus, Photoshop, GIMP) Erfahrung im Bereich Social Media (v.a. Facebook, Instagram) Vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Ökologie, Zoologie und Botanik Vertiefte Kenntnisse im Naturschutz Erfahrung als Naturpark-RangerIn Handwerkliche Ausbildung oder handwerkliche Erfahrung zur Betreuung des Arbeitstrupps   Wir bieten: Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst EG 11 TVöD Verantwortungsvolle Aufgaben mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten Arbeiten in und für schützenswerte Natur- und Kulturlandschaften Mitarbeit in einem kollegialen, motivierten und sympathischen Team   Dienstort ist Pottenstein/Kirchenbirkig, in Muggendorf ist das Ranger*innen Büro, welches ebenfalls Ort für Besprechungen und weitere Koordination sein wird. Für Dienstfahrten kann das gesamte Naturparkgebiet in Frage kommen. Es gibt die Möglichkeit auf partielles homeoffice. Die Besetzung der Stelle erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Schwerbehindertenrechts und des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes. Ihre aussagekräftige Bewerbung, mit den üblichen Unterlagen (in Kopie), senden Sie bitte schriftlich (vorzugsweise per Email), bis spätestens 27.11.22, an den Verein Naturpark Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst e.V. / Lohweg 2 / 91278 Pottenstein oder online als ein einziges PDF-Dokument an poststelle@naturparkinfo.de.   Für Fragen zu der Stelle stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Christoph Hurnik - 09243 / 7019745 oder Dr. Melanie Chisté 0151-40803578   Hinweis: Bei entsprechender Eignung, können Sie sich zusätzlich auf die aktuell von uns ebenfalls ausgeschriebene Stelle als Naturpark-Ranger*in bewerben. Beide Stellen sind in Teilzeit und können auch zusammen als Vollzeitstelle ausgeführt werden. Sollten Sie sich auf beide Stellen bewerben, dann ist eine Bewerbung mit ein Zur Stellenausschreibung als PDF!

» weiterlesen…

Naturpark-Ranger*in gesucht!

Der Verein Naturpark Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst e.V. sucht zum 16.01.2023 oder früher, zunächst befristet bis 31.12.2024 (mit Aussicht auf Verlängerung), eine*n Naturpark-Ranger*in (m/w/d) in Teilzeit.   Naturpark-Ranger*in (m/w/d) gesucht Teilzeitstelle - TVöD EG 9a oder höher - 19 h/Woche   Aufgabenbereiche: Zuweisung entsprechender Tätigkeitsfelder nach persönlichen Qualifikationen!   Tätigkeitsfeld 1: Besucherbetreuung und -lenkung Beratung von Erholungssuchenden, Sporttreibenden und weiteren Freizeitnutzenden zu naturschutzfachlichen Fragen und zum Aufenthalt in der Natur im Sinne eines naturverträglichen Landschaftserlebens Besucherinformation und -beratung im Gelände und an Infopunkten Entwicklung und Umsetzung von Besucherlenkungskonzepten, z.B. Ausarbeitung von Rund- und Lehrpfaden oder Besucherlenkung in Naturschutzgebieten mit den beteiligten Akteuren und Akteurinnen   Tätigkeitsfeld 2: Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit Entwicklung und Umsetzung von Naturerlebnisangebote mit Schwerpunktsetzung auf der biologischen Vielfalt (Führungen, Vorträge, Öffentlichkeitsarbeit) Führungen für Kindergärten, Schulklassen, Fachpublikum und weitere interessierte Naturparkbesucher/innen Mitbetreuung und -organisation unserer Junior-Ranger-Gruppe Organisation und Betreuung von Infoständen auf Märkten, Messen und Veranstaltungen Betreuung und Ausbau des Netzwerkes von Ehrenamtlichen im Naturpark sowie Erarbeitung von Qualitätssicherungsmaßnahmen (Fortbildungen, Mentoren- bzw. Coachingkonzepte) Aufbau und Betreuung von Naturpark-Kindergärten und Naturpark-Schulen Allgemeine Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Ausarbeitung von Artikeln für Presse oder eigene Formate wie Flyer, Plakate, Journale, Programme, etc., Organisation und Durchführung von Beiträgen für Rundfunk, Fernsehen und andere Medien) Ausarbeitung und Mithilfe von Beiträgen für unsere Website und Social Media (Facebook, Instagram, vimeo)   Tätigkeitsfeld 3: Unterstützung bei wissenschaftlichen Untersuchungen und Monitorings Unterstützung bei der Umsetzung von Naturschutzprojekten, z.B. Erhalt unserer endemischen Mehlbeeren, Fledermausmonitoring, Beweidungsprojekten Unterstützung bei der Erfassung und Organisation von Monitoringdaten und Datenhaltung, z.B. Pflege der ASK-Datenbank, Monitoring zu FFH-Schutzgütern und Rote-Liste-Arten Einsatz als kompetente*r, ortskundige*r Ansprechpartner*in für Behörden und Verbände bezüglich jeglicher Fragen zum Arten- und Biotopschutz Zusammenarbeit mit den Universitäten und Fachhochschulen zu Naturpark-relevanten Projekten Betreuung von Praktikant*innen   Tätigkeitsfeld 4: Naturschutz und Landschaftspflege Akquise und Durchführung von Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege (z.B. Renaturierung von Gewässern, Artenschutzmaßnahmen, Lebensraumschutz etc.) Beratung von Landbewirtschaftern und -bewirtschafterinnen sowie Flächeneigentümern und -eigentümerinnen zu besonderen Lebensräumen und Arten sowie im Hinblick auf nachhaltige, naturverträgliche Landnutzungsformen und Schutzmaßnahmen, z.B. VNP, KULAP Gebietskontrollen in Schutzgebieten Koordinierung und Überwachung von Maßnahmen des Naturschutzes, der Landschaftspflege sowie der Einrichtungen und Infrastrukturen des Naturparks.   Allgemein Intensive Zusammenarbeit mit weiteren Akteuren, z.B. Kommunen, Bildungseinrichtungen, Naturschutz- und Tourismusakteurinnen und -akteuren, Ämtern, privaten Flächeneignerinnen und -eignern Vermittler*in zwischen Mensch und Natur Teilnahme und/oder Organisation von runden Tischen   Wir erwarten: Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor- oder Diplomabschluss) einer einschlägigen Fachrichtung, z.B. Biologie, Landschaftsökologie, Geographie, Landschaftspflege, Gartenbau, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft, Umweltpädagogik oder auf andere Weise erworbene gleichwertige nachgewiesene Fähigkeiten aus einer „grünen“ Berufsrichtung Gute Grundkenntnisse der heimischen Flora und Fauna, unserer Kulturlandschaften und ökologischen Zusammenhängen Grundkenntnisse im Fachrecht (z.B. BNatSchG, BayNatSchG, BayWaldG, WHG) Erfolgreich abgeschlossene Fortbildung zum/zur „Geprüften Natur- und Landschaftspfleger*in“ (GNL) bzw. die Bereitschaft, diese Fortbildung im Rahmen des Arbeitsverhältnisses zu absolvieren Sicherer Umgang mit MS-Office Standardsoftware (Word, Excel, PowerPoint, Outlook) Grundlegende handwerkliche Fähigkeiten Eine besondere körperliche Belastbarkeit bei jedem Wetter und in jedem Gelände Ein besonders hohes Maß an sozialer Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit sowie einem freundlichen und offenen Auftreten Souveräner Umgang mit Konfliktsituationen zwischen unterschiedlichen Akteuren und Interessen Eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise Die Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten zu arbeiten Eine flexible, kooperative und zielorientierte Arbeitsweise mit allen Altersgruppen Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Fahrtkostenvergütung für dienstliche Zwecke einzusetzen   Wünschenswert: Ortskenntnis Grundkenntnisse in GIS-Programmen (z.B. FIN-View, LaFIS, ArcGIS, QGIS) Erfahrung im Bereich Layout und Design (z.B. InDesign, Scribus, Photoshop, GIMP) Erfahrung im Bereich Social Media (v.a. Facebook, Instagram) Erfahrung in Umweltpädagogik Vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Ökologie, Zoologie und Botanik   Wir bieten: Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst EG 9a oder höher TVöD Verantwortungsvolle Aufgaben mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten Arbeiten in und für schützenswerte Natur- und Kulturlandschaften Mitarbeit in einem kollegialen, motivierten und sympathischen Team Austauschmöglichkeiten mit Ranger/innen bayernweit   Dienstort ist Muggendorf, wobei für den Außendienst das gesamte Naturparkgebiet in Frage kommt. Jedem Ranger und jeder Rangerin wird jedoch ein örtliches Haupteinsatzgebiet zugewiesen. Es gibt die Möglichkeit auf partielles homeoffice. Die Besetzung der Stelle erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Schwerbehindertenrechts und des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes. Ihre aussagekräftige Bewerbung, mit den üblichen Unterlagen (in Kopie), senden Sie bitte schriftlich (vorzugsweise per Email), bis spätestens 27.11.22, an den Verein Naturpark Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst e.V. / Lohweg 2/ 91278 Pottenstein oder online als ein einziges PDF-Dokument an poststelle@naturparkinfo.de.   Für Fragen zu der Stelle stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Christoph Hurnik - 09243 / 7019745 oder Dr. Melanie Chisté 0151-40803578   Hinweis: Bei entsprechender Eignung, können Sie sich zusätzlich auf die aktuell von uns ebenfalls ausgeschriebene Stelle als stellvertretende*r Geschäftsführer*in bewerben. Beide Stellen sind in Teilzeit und können auch zusammen als Vollzeitstelle ausgeführt werden. Sollten Sie sich auf beide Stellen bewerben, dann ist eine Bewerbung mit einem eindeutigen Hinweis ausreichend. Zur Stellenausschreibung als PDF!

» weiterlesen…

Projektbearbeiter:in (m/w/d) auf Minijob-Basis gesucht

Der Verein Naturpark Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst e.V. sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt, befristet für 14 Monate, zwei Projektbearbeiter:innen auf Minijob Basis (450 €). ‚Naturgenuss trotz Handicap‘Projektbearbeiter:in (m/w/d) auf Minijob-Basis gesucht2 Minijob-Stellen Bei dem Projekt ‚Naturgenuss trotz Handicap‘ soll ein Wegenetz erarbeitet werden, das für die Befahrung mit dem Rollstuhl geeignet ist. Außerdem sollen die im Naturparkgebiet bereits vorhandenen Outdoor-Angebote für Menschen mit diversen Behinderungen (sowohl körperlich als auch geistig) zusammengetragen und Empfehlungen für Wegausbesserungen und die Schaffung neuer Angebote formuliert werden. Durch Projekttage soll der Austausch angeregt, neue Erfahrungen gewonnen und auf das Projekt aufmerksam gemacht werden.  Ziel des Projekts ist die Herausgabe einer Handreichung (Heft bzw. Folder), in der sowohl Tourenvorschläge unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade als auch andere Outdoor-Angebote für Menschen mit Behinderung im Projektgebiet vorgestellt werden.Aufgabenbereiche: Erarbeitung einer Handreichung mit Tourenvorschlägen und weiteren Angeboten für Menschen mit Behinderung im Naturparkgebiet Akquise von Wegevorschlägen und anderen Outdoor-Angeboten Besichtigung von Referenz-Projektgebieten Erarbeitung einer systematischen Wegekategorisierung Potentiell geeignete Wege abfahren/abgehen, dokumentieren und kategorisieren Erstellung von Wegbeschreibungen und Empfehlungen für Hilfsmittel und Begleitpersonen Besichtigung, Bewertung und Beschreibung weiterer Outdoor-Angebote für Menschen mit Behinderung Formulierung von Empfehlungen für Wegausbesserungen und die Schaffung neuer Angebote Öffentlichkeitsarbeit: Organisation und Durchführung von Projekttagen zum Thema „Naturgenuss trotz Handicap“ Mediale Bewerbung des Projekts (z.B. Presse, Rundfunk, Social Media, Website) Erarbeitung von Wiedererkennungsmerkmalen (Logo, Marketing) ggf. in Zusammenarbeit mit Grafikbüros Verbreitung der erarbeiteten Tourenvorschläge und anderer Angebote über weitere Kanäle (BayernAtlas, Tourenportale, Tourismuszentralen, etc.) Wir erwarten: Umfangreiche Erfahrungen und mit den Ansprüchen und gutes Einschätzungsvermögen der Fähigkeiten von Menschen mit diversen Behinderungen Gute körperliche Fitness, um auch schwierige Wege kategorisieren zu können (Einschränkungen durch Behinderung stellen kein generelles Ausschlusskriterium dar) Spaß und Interesse an Outdooraktivitäten und an sportlicher Betätigung Einen Überblick über gängige Hilfsmittel für Menschen mit körperlicher Behinderung Eine flexible, kooperative und zielorientierte Arbeitsweise Die Bereitschaft zu mindestens einer Dienstreise innerhalb Bayerns mit Übernachtung Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Fahrtkostenvergütung für dienstliche Zwecke einzusetzen Sicherer Umgang mit MS-Office Standardsoftware (Word, Excel, PowerPoint) Ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit sowie ein freundliches und offenes Auftreten Die Bereitschaft Beiträge von Rundfunk, sozialen Medien und anderen Medien durchzuführen Wünschenswert: Gute Ortskenntnis im Naturparkgebiet Erfahrung im Bereich Layout und Design Erfahrungen im Bereich der neuen Medien (z.B. Facebook, Instagram, YouTube, etc.) Grundkenntnisse der heimischen Flora und Fauna sowie unserer Kulturlandschaften Wir bieten: Mitarbeit in einem kollegialen und motivierten Umfeld Eigenverantwortliches Arbeiten mit freier Zeiteinteilung und vielen kreativen Gestaltungsmöglichkeiten Büroarbeiten vom Home-Office Tätigkeitsraum: Gesamtes NaturparkgebietDie Besetzung der Stelle erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Schwerbehindertenrechts und des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt. Ihre aussagekräftige Bewerbung, mit den üblichen Unterlagen (in Kopie), senden Sie bitte schriftlich (vorzugsweise per Email), bis spätestens 20.03.2022, an den Verein Naturpark Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst e.V. / Lohweg 2 / 91278 Pottenstein oder online als ein einziges PDF-Dokument an poststelle@naturparkinfo.de.Für Fragen zu den Stellen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:Christoph Hurnik - 09243 / 7019743 oder Johannes Stemper - 0151 41407638

» weiterlesen…