Naturpark Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Direktvermarkter

Highland Cattle Zucht & Direktvermarktung Markus Wolf

91349 Egloffstein, Felsenkellerstr. 24

Schottisches Hochlandrind in Egloffstein

Gäbe es ein Rinderparadies, es hieße wohl Egloffstein. 16 Hektar umzäunte Weide und Kräuterwiesen soweit das Auge reicht. Darauf: eine beeindruckende Herde von schottischen Hochlandrindern, die in aller Ruhe grasen. Willkommen im Betrieb von Markus Wolf und seiner Familie. 

Ungewöhnlich sehen sie schon aus, die Highland Cattles am Ortseingang von Egloffstein. Ihre zottelige Mähne reicht bis über die Augen, mit ihren imposanten Hörnern und dem dichten Fell wirken sie so urtümlich, dass man sich in die Zeit der Kelten zurückversetzt fühlt. So ganz abwegig ist das nicht: Die Hochlandrinder zählen zu den ältesten Rinderrassen der Welt. Seit mehr als 150 Jahren werden die Highland Cattles ohne Einkreuzung gezüchtet, man kann man sie daher durchaus als „Urrasse“ bezeichnen. Ursprünglich stammen die Hochlandrinder aus den westlichen Highlands im Norden Schottlands. Eine Gegend mit schroffen Bergplateaus und weitläufigen Wiesen, mit hohem Niederschlag und langen Wintern. Wer hier überleben wollte, musste sich anpassen. Und das taten die Highland Cattles: ihr zotteliges Fell wächst so dicht, dass sie auch im Winter ohne Unterstand auf der Weide auskommen. Regen und Nässe können ihnen nichts anhaben. 

Hochlandrinder für die Landschaftspflege

Aber was für Egloffstein viel wichtiger ist: Die Hochlandrinder eignen sich hervorragend für die Landschaftspflege. Um seine Wiesen langfristig nutzen zu können und dabei die Verbuschung im Zaum zu halten, suchte Markus Wolf nach einer Alternative zum Milchviehbetrieb. Er wollte seinen Hof im Nebenerwerb weiterbetreiben. Die Milchviehhaltung war unrentabel geworden, aber so ganz ohne Tiere am Hof, das konnte er sich nicht vorstellen. Immerhin gehört die Landwirtschaft seit dem Jahr 1823 zu seiner Familie. Es musste außerdem etwas sein, mit dem er Familie, Beruf und sein Ehrenamt bei der Feuerwehr gut vereinbaren konnte. Seine Wahl fiel auf die genügsamen und ausgeglichenen Hochlandrinder. 

Im Jahr 1999 begann Markus Wolf mit der Zucht der alten Nutztierrasse

Eine gute Entscheidung! Bereits im Jahr 1999 begann er mit den ersten Tieren, die er nicht aus Schottland, sondern aus einer Allgäuer Zucht nach Egloffstein holte. Die Highland Cattles sind so genügsam wie Schafe und mit einer Widerristhöhe von 1,10 bis 1,35 m relativ klein und vergleichsweise leicht. Sie sind trittsicher, eignen sich daher auch für Hangflächen und schädigen mit ihren kleinen Hufen nicht die weichen Böden. Bei der Futterauswahl sind die Highlands außerdem sehr genügsam. Sie finden auf den kräuterreichen Wiesen von Markus Wolf vom Frühjahr bis in den Herbst ausreichend Futter. Im Winter bekommen sie Heu und Grassilage aus eigenem Anbau. Für Markus Wolf ist es selbstverständlich, dass er dabei auf Düngemittel und Pestizide verzichtet. Ohne die Unterstützung seiner Familie wäre das alles trotzdem nicht zu schaffen. „Bei der Heuernte helfen alle zusammen und auch das Zäunen machen wir immer gemeinsam“, erzählt er. Schließlich wollen 16 Hektar umzäunte Weide in Schuss gehalten werden.

Ganzjährige Weidehaltung für Kühe, Kälber und Bullen

Die Herde lebt das ganze Jahr gemeinsam auf der Weide. Obwohl die Rinder mit ihren Hörnern bedrohlich wirken, sind sie ruhig und ausgeglichen. Markus Wolf besucht seine Tiere täglich, damit sie nicht verwildern. Der Bulle lässt sich von ihm genüsslich am Ohr kraulen. Er steht immer bei seiner Herde, somit werden auch rund ums Jahr Kälbchen geboren. Manchmal findet Markus Wolf bei seinen Besuchen neugeborene Kälbchen, die von den Mutterkühen im Unterholz versteckt wurden. Hochlandrinder bringen ihre Kälber meist ohne fremde Hilfe auf die Welt. Sie wachsen bei den Muttertieren auf, die Milch der Mutterkühe ist daher ausschließlich für die Kälber bestimmt.

Das Fleisch gilt bei Feinschmeckern als Geheimtipp

Mittlerweile ist der Betrieb von Markus Wolf biozertifiziert. Bei Feinschmeckern ist er schon lange ein Geheimtipp. Weil seine Tiere durch die Weidehaltung langsamer wachsen und ständig in Bewegung sind, ist das Fleisch sehr fettarm. Es ist sehr feinmaserig marmoriert, cholesterinarm und reich an ungesättigten Fettsäuren.

Das Tierwohl steht bei Markus Wolf an erster Stelle. 

„Wir schwören auf das Herkömmliche und lassen unsere Tiere lieber ein halbes Jahr länger auf der Weide“, erklärt Markus Wolf seinen Erfolg. Für ihn steht das Tierwohl an erster Stelle. Daher vergrößert er seine Herde nicht, auch wenn er dafür manchem Interessenten absagen muss. Seine Herde besteht aus 20-25 Tieren. Sie alle sollen genug Platz auf der Weide haben und ausreichend Futter finden. Highland Cattles gelten als sehr langlebig und können auch im hohen Alter noch kalben. In der Herde von Markus Wolf leben Mutterkühe, die schon 16 und 18 Jahre alt sind – verglichen mit den Hochleistungsrindern ein biblisches Alter.

Es ist dringend empfohlen, sich für den Fleischverkauf rechtzeitig vorzumerken

Wer selbst einmal vom Hochlandrindfleisch probieren möchte, der lässt sich bei Markus Wolf am besten rechtzeitig vormerken. Zweimal im Jahr wird bei Familie Wolf geschlachtet: im Frühjahr und im Herbst. Nach der Schlachtung im Schlachthof Erlangen lässt Markus Wolf das Fleisch zwei Wochen reifen, die Metzgerei Derbfuß  in Gräfenberg unterstützt ihn dabei und verarbeitet es im Auftrag für ihn. Die gute Mund-zu-Mund-Propaganda sorgt dafür, dass die Nachfrage nicht abreißt. Ungefähr zwei Wochen vor dem Schlachttermin ruft Markus Wolf seine Kunden an und vereinbart einen Termin, an dem man seine Bestellung abholen kann.

Die geschlachteten Rinder werden vollständig verarbeitet

Die ausgedehnte Weidehaltung, die tierfreundliche Aufzucht und die gute Verarbeitung haben freilich ihren Preis: 1 Kilogramm Hochlandrindfleisch kostet rund 16,- Euro, man sollte sich vorher für ein 5 oder ein 10 kg Fleischpaket entscheiden. Dann erhält man Steaks, Gulasch, Hackfleisch, Suppenfleisch, Rouladen und Braten fertig vakuumiert und etikettiert. Auf Wunsch gibt es auch Innereien. Die Tiere werden bei Markus Wolf fast vollständig verarbeitet. 

Produkte direkt vom Hof:

  • Fleisch vom Highland-Cattle-Rind als Paket zu 5 oder 10 Kilogramm
  • Brennholz und Hackschnitzel

Besonderheiten:

Die Tiere werden nur 2x im Jahr geschlachtet. Im März/ April und im September/ Oktober. Rechtzeitig vorreservieren!

Autorin: Corinna Brauer

Öffnungszeiten

Die Tiere stehen ganzjährig auf der Weide. Fleischpakete holt man sich nach Vereinbarung ab.

 

Produkte

Sonstige Hofprodukte Rind

Preisinfos

akzeptierte Zahlungsmittel:

Bar

Kontakt

Highland Cattle Zucht & Direktvermarktung, Markus Wolf

Betreiber

91349 Egloffstein, Felsenkellerstr. 24

+49 9197 625626

+49 173 5941443

markus.wolf.75@gmx.de

www.fraenkische-schweiz-herde.de

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

Unsere Brauerei besteht seit Juli 2007. Entgegen der damaligen Tendenz, kleine Brauereien zu schließen, eröffneten wir neu und stehen mit unseren stark aromatischen, naturtrüben Bieren „Dunkel“, „Pils“ und „Hefeweizen“ klar für das traditionelle Handwerk und gegen sogenannte Massenbiere.

ca. 1,9 km entfernt

Biergarten | Brauereien | Restaurant

Öffnungszeiten

91322 Gräfenberg, Thuisbrunn 11, Thuisbrunn

Thuisbrunner Elchbräu & Gasthof Seitz

Unsere Brauerei wurde 1897 gegründet und wird seitdem als Familienbetrieb in der fünften Generation mit Brauereigasthaus geführt. In dem mit Holz befeuerten Sudkessel brauen wir die beliebten

ca. 2,8 km entfernt

Biergarten | Brauereien | Restaurant

Öffnungszeiten

91322 Gräfenberg, Hohenschwärz 16

Brauerei & Brauereigasthaus Hofmann

Fränkisch,national, einfach gut!

ca. 4,9 km entfernt

Restaurant

geschlossen (öffnet 17:00 Uhr)

91286 Obertrubach, Hundsdorf 6, Hundsdorf

Gasthof Zum Signalstein

Vegetarisch, Regional

Fränkische Küche, Schaschlikschnitzel

ca. 6,0 km entfernt

Bar oder Pub | Biergarten | Restaurant

geschlossen (öffnet 17:00 Uhr)

91286 Obertrubach, Bärnfels-Schulberg 7, Bärnfels

Gasthof Zur Einkehr

Wir sind ein familiengeführter Gasthof in der wunderschönen Fränkischen Schweiz, ganz nahe an Nürnberg, Bayreuth und Bamberg. Ausbüxen zu uns heißt den Alltag zu Hause lassen!

ca. 6,0 km entfernt

Biergarten | Restaurant

geschlossen (öffnet 17:00 Uhr)

91286 Obertrubach, Bärnfels - Dorfstr. 38, Bärnfels

Gasthaus Drei Linden

Glutenfrei, Vegan, Vegetarisch

Essen wie Gott in Franken ... mit regionalen Spezialitäten

ca. 6,2 km entfernt

Restaurant

geschlossen

91358 Kunreuth, Regensberg 10

Berg-Gasthof Hötzelein

Fränkisch, Regional

Sich wohlfühlen, bei einem frisch gezapften Bier – direkt vom Fass – zu einer fränkischen Brotzeit, mit einem doppelt gebrannten Brehmer´s Bierschnaps – dazu begrüßt Euch Familie Brehmer-Stockum mit Team in ihrer familiär geführten Brauerei mit angeschlossenem Gasthof.

ca. 6,3 km entfernt

Biergarten | Brauereien | Restaurant

Öffnungszeiten

91322 Gräfenberg, Am Bach 3

Brauerei & Brauereigasthof Lindenbräu

Regional

Bei uns herrscht schon seit 1875 der Grundsatz:

ca. 6,4 km entfernt

Biergarten | Brauereien | Restaurant

Öffnungszeiten

91322 Gräfenberg, Jägersberg 16

Brauerei Friedmann mit Bräustüberl & Biergarten zum Bergschlösschen

Regional

Der Schlüssel zu gemütlicher Gastlichkeit

ca. 7,1 km entfernt

Restaurant

91327 Gößweinstein, Türkelstein 7

Gasthaus Zum Felsentor

Obstbrände, Liköre, Marmeladen, Chutneys und Aufstriche

ca. 7,1 km entfernt

Café | Direktvermarkter | Brennerei

geschlossen

91358 Kunreuth, Weingarts 20, Weingarts

Brennerei und Café Geist-Reich

Die Klosterbrauerei Weißenohe entstammt dem ehemaligen Benediktinerkloster St. Bonifatius zu Weißenohe. Seit 1827 sind Brauerei und Wirtshaus in Familienbesitz. Die klösterliche Brautradition führen wir in der Herstellung unserer handwerklich gebrauten, kräftigen Bierspezialitäten fort. Ganzjährig gibt es bei uns Spezialitäten aus der fränkischen Küche vereint mit fränkischer Bierkultur!

ca. 8,1 km entfernt

Biergarten | Brauereien | Restaurant

Öffnungszeiten

91367 Weißenohe, Klosterstr. 20

Klosterbrauerei & Wirtshaus Klosterbrauerei Weißenohe

Regional

Gutbürgerliche fränkische Küche im höchsten Ort der Fränkischen Schweiz mit herrlichem Ausblick, Modelleisenbahn, Kinderspielplatz und gut gelegenen Wanderwegen.

ca. 8,1 km entfernt

Restaurant

geschlossen

91278 Pottenstein, Leienfels 2

Gasthof und Pension "Zur Burgruine"

Fränkisch

Herzlich willkommen im Landgasthof Fischer in Stierberg

ca. 9,5 km entfernt

Restaurant

geschlossen (öffnet 18:00 Uhr)

91282 Betzenstein, Stierberg 25

Landgasthof Fischer

Regional

Unterkünfte in der Nähe

Weitere Tipps in der Nähe

Das Naturdenkmal Frauenhöhle liegt nördlich der Burg Egloffstein.

ca. 0,1 km entfernt

Höhle

91349 Egloffstein, Felsenkellerstr. 20

Frauenhöhle

Unbeschwerte Urlaubsfreuden - das erwartet Sie im staatlich anerkannten Luftkurort Egloffstein.

ca. 0,1 km entfernt

Ort

91349 Egloffstein, Felsenkellerstr. 20

Egloffstein

Luftkurort Erholungsort 764 Einwohner

In Egloffstein im Trubachtal gibt es zur Osterzeit fünf Osterbrunnen zu bestaunen und außerdem, im Ortsteil Bieberbach, den größten Osterbrunnen der Welt.

ca. 0,2 km entfernt

91327 Egloffstein, Marktplatz

Osterbrunnen in Egloffstein

Das uralte Stammschloss der Freiherrn von Egloffstein überragt auf steilem Fels den gleichnamigen Ort, dessen malerische Häusergruppen sich terrassenförmig an den Hang schmiegen.

ca. 0,3 km entfernt

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

Öffnungszeiten

91349 Egloffstein, Rittergasse 80b

Burg Egloffstein

Von Egloffstein nach Altdorf

ca. 0,5 km entfernt

Wander-Tour

Egloffstein

Frankenweg - Etappe 5 (Egloffstein nach Altdorf)

20:35 h 1668 hm 1623 hm 64,0 km mittel

Weg Nr. 3 (Egloffstein - Hundshaupten - Hundsboden - Egloffsteinerhüll)

ca. 0,5 km entfernt

Wander-Tour

Egloffstein

Egloffsteiner Kulturweg Nr. 3

4:30 h 377 hm 378 hm 13,8 km mittel

Kulturweg Nr. 2 (Egloffstein - Schlehenmühle - Bieberbach - Affalterthal - Egloffstein)

ca. 0,5 km entfernt

Wander-Tour

Egloffstein

Egloffsteiner Kulturweg Nr. 2

4:35 h 407 hm 407 hm 13,8 km mittel

Kulturweg Nr. 1 (Egloffstein - Schweinthal - Mostviel - Egloffstein)

ca. 0,5 km entfernt

Wander-Tour

Egloffstein

Egloffsteiner Kulturweg Nr. 1

4:35 h 469 hm 469 hm 13,0 km mittel

Kulturweg Nr. 4 (Egloffstein - Dietersberg - Thuisbrunn - Egloffstein)

ca. 0,5 km entfernt

Wander-Tour

Egloffstein

Egloffsteiner Kulturweg Nr. 4

2:15 h 179 hm 178 hm 7,2 km leicht

Auf einer Rundwanderung durch den Wildpark Hundshaupten bei Egloffstein schlendern Sie vorbei an Zwergziegen, Alpakas, Waschbären und vielen anderen Wildtieren. Entlang eines Bachlaufs wandern Sie durch die felsige Kulisse vorbei an hohen Buchen, Fichten und Ahornen und erklimmen dabei einige Höhenmeter. Wunderschöne Ausblicke auf das nahegelegene Bergschloss und die Landschaft des Trubachtals lassen die Anstrengungen des Aufstiegs gleich vergessen.

ca. 2,7 km entfernt

Zoo

geschlossen (öffnet 09:00 Uhr)

91349 Egloffstein, Hundshaupten 62

Wildpark Hundshaupten

Frisches Obst und fruchtige Produkte von den eigenen Streuobstwiesen

ca. 3,2 km entfernt

Direktvermarkter | Brennerei

Öffnungszeiten

91349 Egloffstein, Hundsboden 21a

Preuschens Edelbrennerei & Hofladen

ca. 3,3 km entfernt

91286 Obertrubach, bei Untertrubach

Osterbrunnen am Asterbach

Viele Produkte rund ums Hühnerei und Holz aus dem Naturpark

ca. 3,8 km entfernt

Direktvermarkter

geschlossen

91362 Pretzfeld, Oberzaunsbach 16

Hühnerhof Merz

ca. 3,8 km entfernt

91286 Obertrubach, Geschwand

Osterbrunnen in Geschwand

Das könnte Dir auch gefallen

Landschaftspflege durch Beweidung, Alpakas als Wanderbegleiter und nachhaltig produzierte Alpaka-Wolle.

Direktvermarkter

geschlossen

91281 Kirchenthumbach, Höflas 2

Alpakas von der Thumbachquelle

Urgetreide, Weiderinder, Masthähnchen und Bio-Eier

Direktvermarkter

geschlossen

92224 Amberg, In der Schaeflohe 4

Demeter-Biohof Walz

Hier gibt es Honig aus einer kleinen demeter-Imkerei 

Direktvermarkter

Öffnungszeiten

95448 Bayreuth, Liegnitzer Str. 27e

ALEXANDRAs BIENENWELT

Holzofenbrot und Kartoffeln aus biologischem Anbau (in der Umstellungsphase)

Direktvermarkter

geschlossen

91362 Pretzfeld, Wannbach 1

Bauernhof Bernd Richter

Rindfleisch und Zwetschgenbaames vom Weiderind

Direktvermarkter

geschlossen

95515 Plankenfels, Schrenkersberg 1

Bio-Rinderhof & Hofladen Norbert Böhmer, Schrenkersberg (Nähe Aufseß)

Familienschäferei & Rindfleisch in Bioqualität Familie Dorn, Hagenbach

Direktvermarkter

Öffnungszeiten

91362 Pretzfeld, Hagenbach 31

Bio-Schäferei & Biorinderhof Familie Dorn

Wertvolle Öle in Bioqualität aus den eigenen Ölsaaten

Direktvermarkter

geschlossen

91352 Hallerndorf, Bergstr. 18

Biolandhof Nagengast

Frisches Obst und geschmackvolle Obstprodukte von den eigenen Wiesen und Plantagen

Direktvermarkter

geschlossen

91359 Leutenbach, Oberehrenbach 3

Brennerei & Hofladen Obstwiese Schmitt

Der kleine Hofladen ist bekannt für seinen edlen Rinderschinken, den Zwetschgenbaames (Zwetschgabahmas) 

Direktvermarkter

Öffnungszeiten

91359 Leutenbach, Seidmar 3

Der „Morznhof“ von Familie Alt

Nachhaltiger Gemüse- und Obstanbau im Freiland

Direktvermarkter

Öffnungszeiten

91353 Hausen, Heroldsbacher Straße 42a

Hofladen und Direktvermarktung Singer

Viele Produkte rund ums Hühnerei und Holz aus dem Naturpark

Direktvermarkter

geschlossen

91362 Pretzfeld, Oberzaunsbach 16

Hühnerhof Merz

Die große Obstvielfalt ganz frisch oder verarbeitet: Erdbeeren, Pfirsiche, Zwetschgen, Aprikosen, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Äpfel, Birnen, Trauben, Quitten und Walnüsse

Direktvermarkter

91358 Kunreuth, Ermreus 37

Obsthof Erlwein

Buntes Obst aus eigenem Anbau

Direktvermarkter

geschlossen

91077 Neunkirchen am Brand, Ermreuther Hauptstr. 44

Obsthof Schmidt

Die Dorfgemeinschaft Münzinghof – ein Vorbild für nachhaltige und inklusive Landwirtschaft

Direktvermarkter

Öffnungszeiten

91235 Velden, Münzinghof 9

Dorfgemeinschaft Münzinghof

Grasende Angus Rinder, eine Bauernhof-Schule und Schlafen im Heulager
Hier ist der Käse auch ein Stück Naturschutz.

Direktvermarkter

Öffnungszeiten

91241 Kirchensittenbach, Wallsdorf 1

Reimehof

Wurst- und Fleisch von Strohschweinen und Rindern aus dem Laufstall

Direktvermarkter

geschlossen

91355 Hiltpoltstein, Görbitz 1

Schafferhof

Frisches Obst nach Saison, sortenreine Brände und Geiste sowie Cidre aus Streuobst

Direktvermarkter | Brennerei

91359 Leutenbach, Mittelehrenbach 41

Biohof Schmidt

Frisches Obst nach Saison, raffinierte Fruchtaufstriche, Obstliköre und Brände aus den eigenen Obstgärten.

Direktvermarkter | Brennerei

Öffnungszeiten

91359 Leutenbach, Mittelehrenbach 19

Brennerei & Hofladen Singer

Frisches Obst, Geiste, Liköre und Brände  

Direktvermarkter | Brennerei

geschlossen

91359 Leutenbach, Ortspitz 14

Der Peterhof

Ein Eldorado für Beeren- und Obstliebhaber

Direktvermarkter | Brennerei

Öffnungszeiten

91338 Igensdorf, Forchheimer Str. 25

Obstbau Fahner

Aromatische Brände und Liköre von den Streuobstwiesen

Direktvermarkter | Brennerei

geschlossen

91355 Hiltpoltstein, Hauptstr. 51

Brennerei Brehmer-Knauer

Hier dreht sich alles um Obst und Hopfen

Direktvermarkter | Brennerei

geschlossen

91322 Gräfenberg, Lilling 4, Lilling

GenussHof Familie Pingold

Frisches Obst & Gemüse, Obstbrände, Liköre und Holzofenbrot 

Café | Direktvermarkter | Brennerei | Hofladen

Öffnungszeiten

91361 Pinzberg, Elsenberg 8, Elsenberg

Brennerei, Hofladen und Hofcafé Familie Hack in Elsenberg

Gutes aus der Fränkischen Schweiz, Herzogwind 4 - Ferien, Honig, Holz & Streuobst

Direktvermarkter

Öffnungszeiten

91286 Obertrubach, Herzogwind 4

Naturparkhof Herzogwind 4

Obstbrände, Liköre, Marmeladen, Chutneys und Aufstriche

Café | Direktvermarkter | Brennerei

geschlossen

91358 Kunreuth, Weingarts 20, Weingarts

Brennerei und Café Geist-Reich

Fleisch vom Weiderind, Freilandhähnchen, Streuobstmarmeladen und viele Ideen rund um „Wilde Küche“

Direktvermarkter | Hofladen

geschlossen

96123 Litzendorf, Lohntalstr. 18

Hof Veldensteiner Forst